überbach

Überlauf

ÜberBach ist eine Sammlung von Kompositionen des Münchner Komponisten Arash Safaian zu Themen von Johann Sebastian Bach. UeberBach : Neue Masters Die CD OverBach ist eine Kompositionssammlung des Münchner Musikers Arash Safaian zu Motiven von Johann Sebastian Bach. Ausgehend von verschiedenen Werken Bachs - von Chören und Orchesterwerken bis hin zu Orgel- und Pianomusik - komponiert Safaian fünf Klavierkonzerte für Klavier, Vibraphon und Konzert.

Das sind neue Werke nach Bach. Der musikalische Begleiter von Safaian ist der weltweit bekannte Klavierspieler Sebastian Knauer: "Als ich ÜberBachs erstes Beispiel hörte, war ich gleich mit dabei. Der virtuose Klavierpart, die klangliche Stärke der Komposition und der dichtere Sound haben mich zutiefst geprägt.

Bach hörte ich, und doch hörte es sich zu zeitgemäß an. Außerdem bereichert ein Synthetisierer den Sound des Generalbasses - eine Aufgabe, die Bachs Organ ausfüllte. Das Herzstück des Projekts ist die Vorstellung, eine musikalische Einheit zu schaffen, in der man Bach lauscht, ohne Bach zu zuhören.

Die in Bachs Werken bereits enthaltenen Musikideen werden von Arash Safaian weiterentwickelt und uminterpretiert. Ich denke immer, ich höre die grammatische Sprache der Mucke. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, über Bachs Komposition zu schreiben.

EMO-Klassiker 2017: "ÜberBach" von Sebastian Knauer und Arash Safaian verliehen : New Masters

Silver Times for New Masters: Erstmals wird ein auf dem noch recht jungem Etikett veröffentlichtes Werk mit dem EMO-Klassiker für "Klassik ohne Grenzen" ausgezeichnet. "Der mit Werken von Arash Safaian gefüllte und von dem Pianisten Sebastian Knauer, Pascal Schumacher und dem Züricher Kammerorchester ins rechte Licht gerückte "ÜberBach" orientiert sich an den Motiven des 1750 gestorbenen Künstlers.

Der Preis wird am 28. September 2017 in der Hamburgischen Ellphilharmonie verliehen. Ab 22:00 Uhr sendet das ZDF die Eröffnungsgala. Moderne und Klassik zugleich, "ÜberBach" baut gekonnt eine Verbindung zwischen den klassizistischen Klängen Bachs mit zeitgenössischen Anklängen. "I thought I heard Bach" bekannte der Klavierspieler Sebastian Knauer, der von dem Vorhaben begeistert war.

Arash Safaian entwickelt eine auf Bachs Musikthemen basierende Vorstellung, die auf der Grundidee basiert, Bach zu lauschen, ohne Bach tatsächlich zu hören:

Auch interessant

Mehr zum Thema