Top Fotografen

Top-Fotografen

In Deutschland wird der beste Fotograf gesucht: Sehen Sie hier die fleißigsten Top-Fotografen des Wettbewerbs. Ich habe bisher die folgenden Fotografen gefunden. Dies sind die bekanntesten Fotografen im sozialen Netz. Die Fotografen werden zu Supersportlern im sozialen Netz. Alleine zwischen 2015 und 2017 hat sich die Zahl der Trailer fast vervielfacht - auf 107 Mio.

Stück. Ganz oben steht der US-amerikanischer Streetstyle-Fotograf Brandon Stanton. Mehr als 5000 soziale Medien und Web-Kennzahlen von Hunderten von Fotografen wurden für den Indikatorwert (hier für das Gesamtranking) errechnet. Mittlerweile haben es 20 Fotografen auf eine Nachfolgerzahl von mehr als einer Milliarde geschafft.

Inzwischen hat der Amerikaner Brandon Stanton 7,5 Mio. Menschen auf Instagram erfasst. Auch heute noch fasziniert sein Fotoprojekt "Humans of NY" die Menschen. Mehr noch: Für seine Anhänger ist er Humans of New York, denn in diesem Instagram-Account sammelt er seine Anhänger.

Begeisternde Stimmen von deutschen Top-Fotografen - Teil Eins

Der kreative Geist prägt unser Heimatland seit Jahrhunderten: Man stelle sich Düsseldorf vor, die Kunststadt, die so wichtig ist und im gleichen Zug erwähnt wird wie ikonische Fotografen wie Andreas Gursky oder Thomas Struth. "â??Der Zuschauer kann ein Portrait- oder Landschaftsfoto sehr lange betrachten, und zugleich lÃ?uft ein ganzer Streifen in seinem Schädel.

"Der Zauber der Photographie liegt darin, dass ein historischer Augenblick eingefangen wird - mit der Eigenart, dass jedes einzelne Foto immer die eigene Notiz des Fotografen hat. Fotografieren heißt, den Blick aus seinen Blicken auf diesen einen Augenblick wiederzugeben. "Gezielt es Auftragsfotografieren für Werbemaßnahmen verfolgt andere Ansprüche als die freiberufliche Arbeit.

Die Bereiche Bildende Künste und Freies Gestalten eröffnen einen anderen Spielraum für kreative und intuitive Kreationen. Es gibt einige Gemälde, die aus einem Augenblick der Einmaligkeit hervorgehen und vielleicht einen Claim nicht befriedigen wollen. Mit einem anspruchsvollen Bild wird der Zuschauer ein zweites, drittes und viertes Mal berührt und kann seine eigene Kreation einbringen. "Raffinierte Fotografie muss sich von den klischeehaften Bildern unterscheiden, denen wir jeden Tag gegenüberstehen.

Es soll mich wundern, mich anfassen, lustig sein oder eine Story ausrichten. Dies kann eine Repräsentation im Bilde sein, die den Zuschauer zum Nachdenken anregt, oder eine bewusste, übertriebene emotionale Empfindung, um die Botschaft des Bildes zu verstärken. Dabei ist die haptische Gestaltung ein wesentlicher Aspekt: Es macht einen großen Unterschied, ob Sie das Motiv auf dem Monitor sehen oder in den Fingern halten.

"Ich will den Zuschauer nicht anregen.

Mehr zum Thema