Szenografie Master

Bühnenbildnermeister

Entdecken Sie hier die Universitäten, die den Master of Scenography anbieten. Hochschulabschluss: Master of Fine Arts (M.F.A.).

Aufnahme-, Bewerbungs- und Studiengebühren für den Master. Vorlesung: Wohin geht die Szenografie?

Masterstudium Szenografie und Communication / Szenografische Gestaltung und Communication

Der Masterstudiengang "Scenography and Communication /Scenographic Design and Communication" am Departement Design der FH, Fachhochschule Dortmund, ist ein zweijähriger Masterstudiengang für qualifizierte Gestalter, Architektinnen und Architekten, Raumentwickler und ähnlich schöpferische Berufe sowie für Medien-, Kultur- und Geisteswissenschaftler, die im Szenografiebereich arbeiten wollen. Die Lehrveranstaltung Szenografie und Kommunikation/Szenografische Gestaltung und Vermittlung wird zweisprachig in deutscher und englischer Sprache durchgeführt.

Es wird von den Betreuungsprofessoren betreut und von den kreativen, technischen und theoretischen Spezialisierungsmöglichkeiten sowohl an der Fakultät als auch im wissenschaftlichen und kommerziellen Netzwerk flankiert. Dazu gehören auch anwendungsbezogene und naturwissenschaftliche Kolloquien und Konferenzen an der Fakultät. Der Masterstudiengang nimmt szenographische Arbeiten in allen Bereichen des Designs und der Kunst des Interior- und Eventdesigns entgegen.

Zu den bevorzugten Arbeitsfeldern gehören Bühnen & Schauspiel, Ausstellungen & Museen, öffentlicher Platz & Veranstaltung (im gleichen Kultur- und Wirtschaftskontext) und Massenmedien, aber auch z.B. szenische Werke im Virtual Space. Die Masterstudiengänge "Scenographic design and communication" sind Designstudien für Postgraduierte. Die Entwicklung und Inszenierung von realen und öffentlichen Räumen, Umgebungen und Räumen steht im Mittelpunkt des Lehrens und Lernens.

Die Scénographen stellen dar und stellen aus. Es werden Performances entworfen und Ausstellungs- und Performance-Räume gestaltet. Das Projekt studium "Bühnenbild und Kommunikation" unterstreicht das Engagement von der Konzeption in der Praxis. Die Studierenden werden von Professoren in den Bereichen kreative, technische und theoretische Schwerpunkte von Theater- und Bühnenräumen, Museums- und Ausstellungsräumen, Medien- und Hypermedia-Ambiente, öffentliche Räume der kommerziellen und institutionellen Kommunikation, temporäre Räume zur Inszenierung der Marke und des Erscheinungsbildes des Unternehmens betreut.

Die Etüden des Masterstudiums sind orientalisch ausgerichtet. Die Projekte während des Studiums zielen darauf ab, den internationalen Austausch zu fördern und zur Bildung eines weltweiten Netzwerks für szenografische Gestaltung beizutragen. Für aktuelle Informationen wenden Sie sich bitte persönlich an Ovis Wende, Oliver Langbein, Nora Fuchs oder den Dekan der Fakultät für Gestaltung Martin Middelhauve (siehe persönliches Menü der Fakultät für Gestaltung).

Siehe Website-Menü ScenoNews/Anwendung.

Mehr zum Thema