Syma Messebausysteme

Standbau Systeme Syma

"Das Gestellsystem." Durch die gewohnte ausgeklügelte Anschlusstechnik sind neue Maßstäbe im Bereich des Messebaus möglich. Das vorgefertigte Rahmenelement kann in allen Himmelsrichtungen, neben- und aufeinanderliegend, beliebig kombiniert werden. Der Belag ist mit unterschiedlichen Werkstoffen wie z. B.

Massivholz, Textil oder Alucobond auswählbar. Sie sind zugleich die Aufforderung zu einer effektiven grafischen Darstellung im Klein- und Großformat.

Das vorgefertigte Rahmenelement ist in allen Himmelsrichtungen untereinander und untereinander kombinierbar und kann mit unterschiedlichen Werkstoffen wie z. B. Hölzern, Textilien und Alucobond einzeln ergänzt werden. Sie sind zugleich die Aufforderung zu einer effektiven grafischen Darstellung im Klein- und Großformat. Einzelne Bilderrahmen können aufeinandergesetzt werden. Beidseitige Bahnen, beidseitige Textilien oder einseitige Textilien und einseitige Textilien - alle mit dem selben Untergestell!

Ausstellungsbausysteme

Wandaufbausystem mit achteckigen Trägern und Rahmen aus weiss oder versilbertem Alu, mit weiss lackierten Wandpaneelen, Wandstärke 2,50 Meter, Rasterhöhe 16 cm, OK 2,50 Meter. Vierkantstützen und Rahmen in unterschiedlichen Durchmessern, 60 x 60 oder 90 x 90 oder 120 x 120 Millimeter. Wandkonstruktion mit verkleideten Paneelen, Bauhöhe 2,50 Meter.

Wandaufbau, Dachaufbau als Fachwerk oder mit Fachwerkträgern Raumskulpturen oder -komponenten. Wandkonstruktion aus viereckigen Säulen und Gitterstäben mit beschichteter Platte in den Bauhöhen 2,50 und 4,00 Meter.

Standbau-Systeme in Deutschland

Entscheiden Sie sich für einen Anbieter für Messebausysteme in Deutschland: Standbau-Systeme erleichtern den Auf- und Abtransport des Messestandes bei der Beteiligung an verschiedenen Fachmessen oder häufigen Wiederholungsveranstaltungen. Messesysteme bieten Ausstellern die Chance, ihren Auftritt zu standardisieren. Die Systematisierung des Messeauftritts eines Ausstellers durch Bausteine ist abhängig von der Zahl und dem Umfang der vorgesehenen Teilnahmen.

Standbau-Systeme sind auch für den Gebrauch bei Tagungen, Vorträgen und Aktionen geeignet. Standbau-Systeme haben gegenüber einem einzeln gefertigten Stand den Vorteil, dass sie deutlich günstiger sind. Denn Messebausysteme werden in großen Mengen für unterschiedliche Anbieter hergestellt. Ungeachtet der Standardisierung besteht nach wie vor individuelle Gestaltungsfreiheit: Mit Maßen, Formaten und Farbtönen berücksichtigen Standbau-Systeme die Bedürfnisse des jeweiligen Teilnehmers.

Aber auch aus ökologischen Gesichtspunkten sprechen viele für Messebausysteme und deren Anwendung. Abhängig vom Messesystem kann der komplette Stand oder die Einzelmodule des Messestandes mehrfach genutzt, miteinander verbunden und wiederverwendet werden. Weiterer Pluspunkt: Standbau-Systeme können aufgrund ihrer Standardisierung in der Regel leichter und raumsparender transportiert und gelagert werden als Einzelstände nach Gebrauch.

Standardisierte Standbau-Systeme sind von Anfang an so konstruiert, dass sie mit wenigen einfachen Schritten auf- und abgebaut und ohne großen Kraftaufwand "bewegt" werden können. Der Aufbau ist in der Regel leicht nachvollziehbar gestaltet, so dass jeder einzelne Messemitarbeiter oder Angestellte den Stand oder die Einzelkomponenten einfach aufbauen kann.

Display- und Stellwände, insbesondere Tresen, Rollbanner, Zeltkonstruktionen, klappbare Ausstellungsstände, aber auch Baugruppen wie z. B. Querträger, Doppeldeckersysteme, Tragwerke, Hängekonstruktionen oder Leichtbauteile werden häufig als Standbausysteme eingesetzt.

Mehr zum Thema