Stefan Schmitz

Herr Stefan Schmitz

Chefredakteur und Buchautor Ein Vorschlag zu den Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten lesen): Wenn Sie sich als Journalist über eine der Anzeigen beschweren, besuchen Sie bitte den folgenden Link, um detaillierte Informationen über den Inserenten zu erhalten. Hallo, ich habe einen Gesprächstermin von GF erhalten, wo ich am Mittwochvormittag 09:00 - Freitag 15:00 Uhr an einer Konferenz teilnehme.

Wir wurden kontaktiert, um diesen Zeitpunkt zu bestätigen, weitere Informationen dazu folgt. Weil dieses Datum weiter entfernt ist, wurden wir am Dienstagabend eingeladen. Der Spass macht mir hier halt, denn aus professioneller Perspektive ist die Meknik, dass es eine berufliche Entfernung gibt, die ich nach dem amtlichen Teil meine Intimsphäre brauche.

Vor allem möchte ich die Atmung in der Nacht nicht bemerken oder mich in Nachthemden meinen Kolleginnen und Kollegen vorführen. Ist es möglich, diesen Besuch mit einer Begründung abzusagen?

Die Stadtschönheit: Stefan Schmitz setzt sich aktiv und wirtschaftlich für Mainz ein.

Er mischte sich ein, forderte und förderte mit eindeutigen Ideen, sah, wo es in der Großstadt und ihrer Administration ein Problem gibt, greift schöpferisch auf, wo es in seinem Mainzer Raum für Verbesserungen gibt. Die achte Dekade des Lebens, die Stefan Schmitz am nächsten Donnerstag, den 10. Juni, in einem kleinen familiären Kreis feiert, ist für ihn nicht zum Entspannen da.

"Und wenn ich etwas finde, was mir nicht gefällt, muss ich handeln", gibt Schmitz zu. Schmitz, der in Gonsenheim geboren wurde, hatte am 27. 2. 1945 nachhaltigen Einfluss. "Daß ich mich für die St. Christoph Gedenkfeier stark mache, hat etwas damit zu tun, daß ich das glühende Mainz als Junge gesehen habe", schaut Schmitz auf eine schlechte Zeit in seinem Dasein zurück.

Dabei erinnerte er sich, wie seine Grossmutter, die im Kellergewölbe des vernichteten Fächers überlebt hatte und vor der Wohnungslosigkeit über Gonsenheim in ein Jagdschloss im Odenwald bei Niederbach floh. Auch Stefan Schmitz, seine Mama und sein Sohn Edmund haben hier das Ende des Krieges erlebt: "Plötzlich brummte es in der Lüfte - das waren die amerikanischen Zisternen.

Mit dem Fahrradträger seiner Mama über Worms zurück nach Gonsenheim. Wohnen mit "anderen Menschen" im ungeheizten Gartenhaus, denn das Hauptgebäude der Schmitz "wurde zuerst von den Amis, dann von den Franzosen eingenommen. verhungernd, "weil meine Mama nicht quantisieren konnte". Das sonntägliche Kind Stefan Schmitz lächelt typischerweise "spitzbübisch": "Ich wollte das Abitur.

Dies war nicht mit dem Schulmaterial vereinbar", lächelt Schmitz, der offen zugibt, mit einem weichen "Imperfekt" auf Englisch glänzt zu haben. Seinen Werdegang machte Stefan Schmitz im Familienbetrieb. "Wir haben das entfernt", sagt Stefan Schmitz und merkt sich die rote "Daily Paris"-Aufkleber auf dem Truck. "â??Wir haben uns einen guten Ruf erworben und werden in der Fachpresse hoch gelobtâ??, freute sich Schmitz.

"Mein Neffe war entschlossen, ins Immobilien-Geschäft einzusteigen und der schweizerische Logistikkonzern Kühne+Nagel war entschlossen, G. L. Kaiser zu kaufen", sagt Stefan Schmitz ohne jede Emotion. Schmitz gesteht: "Deshalb kann ich heute solche Sprüngen machen. "Stefan Schmitz' Absicht, die Ruine St. Christoph in ein viel beachtetes Denkmal zu verwandeln, ist jedoch einleuchtend.

Doch Stefan Schmitz weist ab: "So viel habe ich nicht getan. Stefán Schmitz hält den Zeitdruck. Wenn die Burg von der Stadtverwaltung als zu viel benutzt wird, die Wiederherstellung der Unterkonstruktionssäulen und die vernünftige Verwendung des Römischen Theaters dringend notwendig ist, will der Burggraben behindertengerecht werden, zeugt von Ungeduld bei der Renovierung des Turmes von St. Christoph.

Der 80-Jährige, dessen Vater Matthias, dessen Mutter und seine Enkelin Maya-Katharina wissen, dass er noch viel für das Wohl seiner Heimatstadt tun will. "Stefan Schmitz' Flut von Ideen ist größer als ein Kaffee.

Mehr zum Thema