Stadtplanung Shanghai

Städtebau Shanghai

Sehr informativ und gut präsentiert wird die Geschichte und Planung der Stadt. Sehr eindrucksvoll sind die Modelle der Stadt. "Dumm gelaufen - Wo Stadtplanung in Berlin keine Wünsche offen lässt." Im exotischen Shanghai zeigt sich das moderne China von seiner glamourösesten Seite.

Messehalle Shanghai für Stadtplanung, wie für Shanghai vorgesehen.

Wer von Shanghai, so wie es heute ist, überwältigt ist, findet heraus, wie es im Jahr 2020 aussehen wird. Das Shanghai Exhibition Hall for Urban Planning ist nur einen kurzen Spaziergang über den Piazza del Rimin vom prächtigen Shanghai Museum entfernt und es ist auf jedenfall einen Besuch lohnenswert, viel mehr als der Titel vorgibt.

In der Mitte befindet sich ein übergroßes Stadtmodell, das den gesamten Oberrang ausfüllt. Durch die aufsteigenden Gänge kann man das Model aus unterschiedlichen Winkeln sehen und die Einzelheiten sind eindrucksvoll. Es wird deutlich, was vorgesehen ist und was heute schon da ist. Sie ist auch eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit in Shanghai und bietet den Gästen eine hervorragende Sicht und Einführungsmöglichkeit.

Bei den fünf Stockwerken gibt es hier natürlich viel mehr zu entdecken als nur das übergroße Vorbild. Alles ist mit Hightech ausgerüstet, mit ein paar wunderschönen Displays, ein paar interaktive Aufgaben und virtuelle Rundgänge, mit Geräusch-, Sound-, Licht- und Bildeffekten, die sehr unterschiedliche Facetten der Stadtplanung Shanghais aufzeigen.

Sie sind sehr ausführlich und sorgfältig konzipiert und geben eine Fülle von Informationen darüber, wie die Planung die zukünftige Entwicklung der Hansestadt sieht. Die große und übertriebene Großstadt hatte die Sache immer ein wenig anders gemacht und auch hier, wo sie die Richtung vorgibt. Da ist ein kleines Model aus der Shanghaier City und der Eingangsbereich, der nicht mit dem großen oben genannten zu verwechseln ist.

Im Erdgeschoß befinden sich Geschäfte, Teestuben und Gaststätten, die eine Kopie der Strassen der 1930er Jahre in Shanghai sind. Auf den anderen Etagen des Hauses sind aktive und passive Werbung zu lesen, die zum Teil dazu einlädt: wie die Planung die Entstehung des Flugplatzes, des Hafens, aller Verkehrsmittel, einschließlich der Magnetschwebebahnen, der Metro und der Züge, die das Stadtbild, die Stadtparks, die Freizeitgestaltung, das Wassernetz und viele andere Aspekte mitgestalten.

Im Halbgeschoss befinden sich auch Fotografien des Kolonial- und Zeitgenössischen Shanghai, die aufzeigen, wie weit sich diese Metropole in kürzester Zeit weiterentwickelt hat, sowie ein Café und eine Galerie im fünften Stock. Hier werden auch die wichtigsten inhaltlichen Veränderungen der Ausstellung, darunter die internationale Kunstausstellung und die Aufnahmen der Weltausstellung 2010 wiedergegeben.

Stadtplanung ist ein weltweit bedeutendes Zukunftsthema und das Herzstück sind immer die Bereiche "Stadt, Mensch, Umgebung und Entwicklung". Dies sind die Leitmotive, die die Stadtplanung in den einzelnen Ländern differenziert haben. Die Blicke in die Vergangenheit und die Zukunftschancen Shanghais können eine Inspirationsquelle für weitere Überlegungen sein, aber auch eine Freude und ein guter Ausblick auf diese oft belastende Metropole.

Auch interessant

Mehr zum Thema