Stadtplanung Schweiz

Städtebau Schweiz

Die Seiten in der Kategorie "Stadtplanung (Schweiz)". Deshalb haben wir vor einer Woche vorgeschlagen, die grösste Stadt der Schweiz neu zu organisieren. Die Planung im Rahmen des Trinational Eurodistrict Basel (TEB) in enger Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Infos zur Stadtplanung in St.Gallen.

Die Stadtplanung ist in der Schweiz nach wie vor ein Randthema.

Zürich auflösen! Wirklich?

Zurich ist ausgefranst. Deshalb haben wir vor einer Woche vorgeschlagen, die grösste Schweizer Metropole umzugestalten. "In der Schweiz, einem Pendlerland, sind die Wohnräume und die politische und administrative Grenze oft unterschiedlich. In der Vergangenheit wurde das Phänomen der falsch verstandenen Politik in einer expandierenden Großstadt durch die Integration des Umlandes überwunden.

Das war auch vor 125 Jahren in Zürich der Fall. Er ist Sozialwissenschaftler und war bis 2010 Leiter der Denkfabrik Avenir Suisse. Wohnt in Zürich. Da sich die demokratischen Legitimationen dieser AkteurInnen auf den mittleren Ebenen der Staatspolitik nicht in der besten Position befinden, sollte der Staat heute wieder eine zunehmend führende Rolle in der Stadtplanung einnehmen.

"Es ist wieder soweit! "Es geht bei der Aufhebung von Zürich nur um das, was in der Wirklichkeit bereitsteht. Die Inselwelt ist wie früher: ein mehr oder weniger unübersichtliches Zusammenleben aller Möglichkeiten und Aktivitäten. Dieser Mix ist die Essenz der Großstadt - oder besser gesagt: sie war es.

Nachdem der strukturelle Wandel der vergangenen zwanzig Jahre, durch den die Wirtschaft aus der Großstadt verschwunden ist, ist diese Abspaltung nicht mehr nötig. In Zürich gibt es keinen Dreck mehr. ist Publizistin und Generalsekretärin der BSA, der Vereinigung Schweizerischer Baukunst. Wohnt in Zürich. Übrigens werden viele der neuen Inselchen dort angelegt, wo bereits im neunzehnten Jh. die Bedingungen dafür entstanden sind: an Bahnstationen und Verkehrsknotenpunkten.

Heutzutage werden die Inselchen in den Städten Schönbrunn, Walisellen, Opfikon oder auf dem Flugplatz gebaut.

Städtebau

Der Städtebau ist für die vom Gesetzgeber geforderten planerischen Instrumente wie Richtlinien-, Nutzungs- und Spezialnutzungspläne verantwortlich und steuert die Planungsverfahren. Durch Konzepte für Stadtentwicklung, Landschafts- und Freiraumgestaltung sowie für den Bereich Freizeit unterstützt sie die zukunftsfähige Stadtplanung. Die Zielvorgaben für die Bereiche, Viertel und Flächen werden auf der Grundlage des Rahmenplans - dem Instrument der Stadtverwaltung - koordiniert.

Stadtplanung ist die Anlaufstelle für Fragestellungen zur Raumentwicklung und Stadtplanung. Zur Sicherung der Lebensraumqualität im Sinn des Schweizer Raumkonzeptes entwickeln sie Grundprinzipien, Entwicklungsszenarien und begleitend zu Studienaufträgen. Gemeinsam mit den Betroffenen wählt er die entsprechenden Werkzeuge, Vorgehensweisen und Maßnahmen zur Durchsetzung aus.

Mehr zum Thema