Spielwarenmesse

Spielzeugmesse

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg findet die größte Spielwarenmesse der Welt statt. Die neuesten Tweets von der Spielwarenmesse (@Toy Fair). Spielwarenmesse Nürnberg Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zeigen mehr als 2.800 Unternehmen aus nahezu 70 Nationen mehr als 1 Mio. Waren.

Sie ist eine rein fachliche Messe und bietet die beste Kommunikations- und Orderplattform für nationale und internationale Produzenten sowie den globalen Abverkauf. Sie wollen Austeller werden, haben Anmeldungsfragen und wünschen einen Überblick über die Standmietenpreisen, die kompletten Teilnahmekosten, die Teilnahmekonditionen und die Bedingungen für Austeller.... Dann geben wir Ihnen gern die Kontaktinformationen des Projektteams.contact & Service.... Das Team des Projektes gibt Ihnen auch alle weiteren Auskünfte, wenn Sie Austeller werden wollen.

Wenn Sie z.B. bereits Ausstellungs- oder Messebaufirma sind und die Anschrift für eine Wegbeschreibung brauchen, Anfragen zu Auf- und Abbauzeit, Angaben zu technischen Vorgaben, die Lieferanschrift für die Zustellung zum Ausstellungsgelände oder Ausstellungsstand, den Hallen- und Geländeplan, das Verzeichnis der ausstellenden Firmen, eine Zugangsberechtigung oder Ausweise haben.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | | Quellcode bearbeiten]>

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg findet die größte Spielwarenmesse der Welt statt. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Fachleute aus der Spielwarenindustrie, Vertreter der Presse und Eingeladene. Im Jahr 2014 kamen rund 76.000 Händler und Käufer, davon 56% aus dem Ausland [2] Die Spielwarenmesse eG mit Hauptsitz in Nürnberg organisiert die Veranstaltung.

Mit 351 Ausstellern und 4.321 Fachbesuchern wurde die erste Spielwarenmesse in Deutschland vom Dezember bis einschließlich August 1950 durchgeführt. Auf dem 3.000 m großen Gelände mit dem Wiener Haus, dem Gemeindehaus Maxfeld, dem Gewerbemuseum, dem Rotkreuzgebäude Maxfeld und zwei Zelthallen[4] Aufgrund des großen Erfolgs haben 46 Spielzeughersteller am 11. Juni 1950 eine eidg.

Die Spielwarenmesse hat 1951 ihr Firmenlogo umgestellt. Im Jahre 1950 wurde ein einziger Türmchen im Stil der Stadtmauertürme von Nürnberg erbaut. Auch heute noch wird dieses Symbol in Varianten verwendet[7] 1958 wurde das Sortiment um die internationalen Hersteller ergänzt. Dabei wurde der Markenname verändert. Jetzt heißt sie International Toy Fair Nürnberg.

Die Spielwarenmesse bezog 1973 das neue Messegelände in Nürnberg. Dadurch erhöhte sich die Fläche von 35.000 auf 52.000 m²[7] 1997 wurde der Firmenname in Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg umbenannt. Die Spielwarenmesse Nürnberg eG (ed.): 50 years Spielwarenmesse Nürnberg. Der Fränkische Tag, Bamberg 1998, ISBN 3-922926-40-1. Die Aussteller-Broschüre 2017 der Spielwarenmesse eG wurde vom ursprünglichen Stand am 29. Juli 2016 übernommen und am 19. August 2017 eingesehen (PDF; 1.6MB).

Die Spielwarenmesse schließt mit einem starken Besucherzuwachs. Die Spielwarenmesse eG: Spielwarenmesse eG: Die Firmengeschichte.

Auch interessant

Mehr zum Thema