Spiegelleuchte

Spiegelleuchte

Spiegel-Leuchten Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Design immer optimal ist. Spiegel-Leuchten zeichnen sich daher durch eine hohe Lichtausbeute und eine gute Lichtwiedergabe aus. Für einen realistischen Gesamteindruck von Make-up und Teint verwenden Sie Lampen mit hohem Farbtonwert in Ihren Spiegellampen. Natürlich können die Spiegel-Leuchten auch anderswo zur Hervorhebung von Objekten oder zur Beleuchtung ausgewählter Bereiche verwendet werden, wie z.B.

ein Wandbild oder ein Lese- und Arbeitsbereich.

Garderobebeleuchtung: Es ist immer Zeit für einen schnellen Einblick in den Rückspiegel - natürlich mit der optimalen Ausleuchtung. Schlafraumbeleuchtung: Die Spiegelbeleuchtung ist vor dem Schrank oder dem Make-up-Bereich in guten Händen. Licht im Bad: Für eine gute Figur und ein perfektes Design sind Mirror-Leuchten unentbehrlich. Sie haben eine glänzende Fläche, die die Leuchten besonders elegant erscheinen lässt.

  • Sanitär: Da Beleuchtungskörper in der Umgebung von Wannen und Brausen hoher Luftfeuchtigkeit unterliegen, sollte ihre Schutzklasse zumindest IPx4 sein. Aus diesem Grund sollten KÃ?chenleuchten zumindest die Schutzklasse IP22 haben. - Trockengeschützte Innenräume: Sollen Beleuchtungskörper in Trockenräumen wie Wohnräumen, Schlaf- oder Flurbereichen eingesetzt werden, ist in den meisten Anwendungsfällen eine Schutzklasse von IP20 ausreichend.

Die meisten Spiegel-Leuchten werden unmittelbar an der Fassade montiert. Für schwere Spiegel-Leuchten sorgen passende Verschraubungen und Zapfen für einen sicheren Halt der Leuchten.

Spiegel-Leuchten billig einkaufen in unserem Laden

Erst mit entsprechend ausgesuchten Spiegellampen ist sichergestellt, dass bei der Morgenpflege nichts vergessen wird. Die Ausleuchtung von Spiegeln ist vielfältig. Die Beleuchtung am Umlenkspiegel sorgt zudem für eine angenehme Zonenhelligkeit im Zimmer. Außenspiegelleuchten passen sich harmonisch in die Lichtstruktur des Bades ein. Die Montage kann entweder über dem Spiegelbild an der Zimmerdecke oder an der Seite der Mauer erfolgen.

Bei der zweiten Ausführung sollten zwei gleiche Beleuchtungskörper im gleichen Raum zueinander stehen. Als weitere Möglichkeit bieten sich Bad-Wandleuchten hinter dem Rückspiegel an, die für indirekte Lichtverhältnisse sorgen. Und was für die Ausleuchtung von Badspiegeln zutrifft, betrifft natürlich auch die im Flur oder im Zimmer. Ein beliebtes Mittel der Spiegelleuchten sind in der Deckenmontage montierte Scheinwerfer, die sich an den Halterungen variabel anpassen können.

Abhängig vom Schnitt des Raumes ist es zweckmäßig, mehrere Badstrahler leicht zur Seite des Rückspiegels an der Zimmerdecke zu installieren. Die langgestreckten Wandlampen sind neben dem Umlenkspiegel eine ausgezeichnete Ausleuchtungslösung. Gewöhnlich werden zwei gleiche Ausführungen gewählt, die den Spiegelbereich im selben Maß nach oben und unten umrahmen. Man sollte ein angenehmes, nicht zu helles und absolut blendfreies, helles Tageslicht ausstrahlen.

Dabei sind auch hier die Farbtöne der Kacheln und Wandungen von großer Wichtigkeit, da die dunklen Oberflächen deutlich mehr Helligkeit absorbieren als die hellen. Sehr unpraktisch und nicht weniger geeignet sind Klammerleuchten, die mit einem Handumdrehen an der Oberseite des Spiegels angebracht werden können. Bei einer Spiegelleuchte genügt in der Regel die Schutzklasse IP 44, die sie als spritzwasserdicht einstuft (bei der zweiten Stelle spricht man von Feststoffschutz).

Mehr zum Thema