Roll up Display Erstellen

Rollup-Anzeige anlegen

Es besteht die Möglichkeit, Ihren Roll-Up zu erstellen und das Banner drucken zu lassen. Roll-Up-Banner sind einfach zu transportieren und ohne Werkzeug auf- und abzubauen. Schritt 1 Das Roll-Up-Display ist der Hingucker auf jeder Fachmesse, jeder Fachmesse oder in den Räumlichkeiten Ihres Hauses. Die Roll Up Displays sind einfach zu bewegen und können einfach und bequem aufgestellt werden. Kürzlich sind sie in unser Produkt-Portfolio aufgenommen worden und heute möchte ich Ihnen aufzeigen, wie Sie in wenigen Arbeitsschritten Ihre eigenen Werbematerialien in Adobe InDesign einrichten.

Seit vielen Jahren sind Roll Up Displays ein beliebtes Werbemedium, mit dem die wesentlichen Informationen des Unternehmens sowie Zielsetzungen und Mitteilungen an unsere Partner und Partner auf einen Blick ersichtlich sind. Sie können sie dann in Adobe InDesign nach Ihren eigenen Ideen ausarbeiten. Sie benötigen auch die beiden freien Schriften 20 Drei und Zwei, die Sie in unseren freien Schriften wiederfinden.

Das geeignete Template, mit dem Sie nun Ihr eigenes Roll Up Display entwerfen können, finden Sie hier in unserem Bereich Druckvorlagen. Zuerst folgen Sie mit dem Stiftwerkzeug (P) einem solchen Weg. Diese Bahn hat dann keine Konturfarbe und Sie definieren ein weiteres Farb-Feld "Lila" mit den Werte (C=21, M=97, Y=52, K=13) als Bereichsfarbe im Feld "Farbfelder" über die Markierung.

Verwenden Sie in diesem Arbeitsschritt das Stiftwerkzeug (P), um einen solchen nachzustellen. Bei beiden Bahnen ist es von Bedeutung, dass Sie diese auch über die gesamte Anschnittzugabe, d.h. über die orangefarbenen Kanten ziehen, damit nach dem Schneiden keine ungewollten weissen Kanten, sogen. Radarkontrollen, auf Ihrem Roll-Up-Display zu erkennen sind.

Sie können die Kurve entweder mit dem Stiftwerkzeug (P) neu erstellen oder den Weg "Violet_Up" mit Edit->Duplicate (Alt+Shift+Shift+Ctrl+D) duplizieren, das Scherenwerkzeug (C) auf den oberen Rand anwenden und dann die überschüssigen Verankerungspunkte mit dem Löschpunktwerkzeug (-) löschen. Achten Sie auch darauf, dass er korrekt über den orangefarbenen Rand hinausragt, um diese unansehnlichen Radargeräte zu unterdrücken.

Gehen Sie nun in gleicher Weise mit der Umrisskontur für die untere Bahn vor. Zur Kontrolle des Endergebnisses können Sie jederzeit in die Vorschauansicht umschalten (Ansicht->Bildschirmmodus->Vorschau oder über die Taste "Bildschirmmodus" oben in der Steuerleiste). Nun kommt die erste Schrift ins Spiel. Was? Fügen Sie mit dem Textwerkzeug (T) und der Schrift Kuro das erste Feld in Ihr Textdokument ein.

Zeichnen Sie mit dem Line Drawer-Werkzeug (

Mehr zum Thema