Möbelbau Studium

Studium Möbelbau

Diplom-Ingenieur für Möbelbau (m/w). Dauer der Ausbildung Das Studium des Möbelbaus richtet sich an Interessenten, die später als Manager in der Holz- und Zulieferindustrie arbeiten wollen. Der Bachelor-Studiengang dauert in der Regel sechs bis sieben Semester.

Diplom-Ingenieur Möbel - Duales Studium

Planung, Sicherung und Verbesserung von Produktionsprozessen unter wirtschaftlichen und ergonomischen Gesichtspunkten. Die Studie Möbelbau wendet sich an Interessierte, die später als Manager in der Holz- und Zuliefererindustrie arbeiten wollen. Sie können einen der vier Studiengänge wählen: Darüber hinaus sind die Techniker in der jeweiligen Maschinen- und Zuliefererindustrie als Schnittstelle zum holzbearbeitenden Abnehmer aktiv.

Im Rahmen der 3-jährigen Schulung lernen Sie die folgenden Lerninhalte kennen: Sie sollten für die Schulung folgende Qualitäten mitbringen:

Diplom-Ingenieur Möbelbau (m/w)

Fachrichtung: Empfohlene Schulabschlussprüfung: Ausbildungsdauer: Das Studium des Innenausbaus wendet sich an Interessierte, die später als Manager in der Holzindustrie und deren Zuliefererindustrie arbeiten wollen. Sie können einen der vier Studiengänge wählen: Man gibt nicht gleich auf, wenn man z.B. Schwierigkeiten mit den Aufgaben hat.

Sie erledigen die Aufgabe unmittelbar und machen oft den ersten Teil. Du schreibst gern, schreibst gern E-Mails oder kultivierst Brieffreunde. Sie können leicht nachvollziehen, wie die technische Ausrüstung funktioniert. Sie können Aufgabenstellungen ganz einfach ohne Fremdhilfe bewältigen. Sie finden es einfach und unterhaltsam, sich mit Problemen auseinanderzusetzen und sie zu beheben.

Sie können sich rasch auf neue Gegebenheiten einstellen und neue Aufgabenstellungen anpacken. Sie können offen auf andere Menschen zugehen und Ihre Zielsetzungen konsistent durchsetzen. Sie erledigen Ihre Arbeit immer sorgfältig und korrekt. Sie sind sich Ihrer Verantwortlichkeit bewußt, wenn Ihnen wesentliche Arbeiten zugewiesen werden.

Sie können die Meinung und den Lösungsvorschlag anderer im Team leicht annehmen und sich argumentieren und durchsetzen. Sie beherrschen die deutsche und internationale Fachsprache und verfügen über ausreichende Kenntnis der Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint) sowie mehrerer Sprachen.

Hochschulabsolventen arbeiten je nach Studienrichtung und Spezialisierung in Planungs- und Konstruktionsbüros, in der Holzversorgungs- und Holzverarbeitungsindustrie, der Möbelbranche, bei Ämtern und Vereinen. Zu den dafür erforderlichen Kenntnissen und Fertigkeiten gehören die Fertigung von Halbzeugen und Erzeugnissen sowie die Projektierung und Ausführung von Gebäuden.

Auch interessant

Mehr zum Thema