Messestände Arten

Standtypen

Für einen guten Messeauftritt sollte man sich vorab über die verschiedenen Arten von Messeständen informieren. Durch die Abgrenzung zu den Nachbarständen und die Öffnung zu den Gängen ergeben sich unterschiedliche Arten von Messeständen. Es gibt sehr unterschiedliche Lösungen für den Messebau und mobile Messestände. Aus der klassischen Anordnung in einer Messehalle ergeben sich vier Standards für den Aufbau der Messestände. Prinzipiell kann zwischen folgenden Arten des Messebaus unterschieden werden:

Hast du gute Tips?

Nach erfolgter Messeteilnahme muss der zukünftige Aussteller über die Platzierung seines Standes nachdenken. Der Messestand ist umso augenfälliger, je größer die Wahrscheinlichkeit ist, dass er ein großes Publikumsinteresse weckt. Allerdings ist die Standfläche kostspielig, und die Wahl einer bestimmten Art von Messestand setzt eine exakte Berechnung des auszugebenden Etats in Abhängigkeit von der gewünschten Grösse voraus.

Profis oder Messe-Agenturen stehen den Ausstellern bei der Wahl eines geeigneten Messestandes beratend zur Seite und helfen dem Stand, auf jedem Platz einen eigenen Messeauftritt zu gestalten. Bei den Messeständen gibt es vier verschiedene Arten, die sich in der Zahl der öffentlich zugänglichen Messestände voneinander abheben. Die Auffälligkeit eines Messestandes ist umso größer, je offener er ist.

Eine freistehende Standfläche auf allen vier Wänden ist oft viel schöner als eine nur einseitig aufklappbare. Je mehr Freiflächen ein Standfläche hat, umso größer ist der Preis pro Quadratmeter. Es ist nicht jeder Aussteller in der Lage, einen so teuren und teuren Ausstellungsstand zu mieteten.

Ein Ausstellungsstand, dessen Stellung sich zunächst nicht wesentlich vom Wettbewerb unterscheidet, wird mit Unterstützung eines versierten Standbauers zu einem einmaligen Standbau, der das Fachpublikum anspricht. Wenn es nach allen vier Richtungen offen ist, kann es von allen vier Richtungen von den Messebesuchern eingesehen werden. Sie hat keine unmittelbaren Nachbarschaft und ist der auffallendste aller Messestände, weil sie kostenlos steht.

In der Tat sind in den wenigsten Faellen alle 4 Raeume wirklich offen, da in der Regel eine der Raeume mit funktionellen Faechern verschlossen ist. Nichtsdestotrotz ist der Stand auf der Insel aufgrund seiner einzigartigen Lage der schönste Ausstellungsstand mit dem größten Quadratmeter-Preis. Sie begrenzt die benachbarten Stände mit der Hinterwand, ist aber auf drei Ebenen für Besucher offen.

Das gibt dem Stand eine bevorzugte, aufsehenerregende Stellung, die eine vielfältige Messegestaltung möglich macht. beraten! Eckständer sind an zwei Längsseiten, vorne und an einer Längsseite, offen und durch ihre strategische Ecklage weithin sichbar. Das Reihenstativ steht in der Reihenmitte und ist nur vorne offen.

Alle anderen drei Wände liegen neben den Nachbarständen. Damit ist er der unauffälligste aller Messestände. Eine auffällige, repräsentative Messegestaltung kann natürlich auch zu exzellenten Besucherströmen an einem Messestand beitragen. Die an die Rück- oder Seitenwand angrenzenden Ausstellungsbereiche können z. B. auch gemietet werden, um den Zutritt von mehreren Gassen aus zu erlauben oder eine Anbindung zwischen zwei parallel verlaufenden Gassen zu errichten.

Die im Flur gegenüber liegende Standfläche kann auch gemietet werden, um den Flur zwischen den beiden Bereichen in die Planung miteinzubeziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema