Messehalle Dusseldorf

Ausstellungshalle Düsseldorf

Zielsetzung des Auftraggebers Mit dem Neubau der Neuen Südmesse hat die Messe Düsseldorf ein großes Modernisierungsvorhaben im Jahr 2017 begonnen. In den abgebrochenen Messehallen 1 und 2 steht nun die Messehalle 18 zur Auswahl, eine provisorische Delta-Leichtbauhalle mit insgesamt 4.000qm. Sie liegt direkt neben den Messehallen 15 bis 17 in der unmittelbaren Nachbarschaft der Messehalle 11, ist vollständig in das Konzept der Düsseldorfer Landesmesse eingebunden und wird bis spätestens 12. Oktober 2018 in Betrieb sein.

Auf Wunsch können, wie auf der Medica im Nov. 2017, auch zusätzliche Ausstellungsflächen angemietet werden. Abhängig von den Anforderungen des Auftraggebers kann so das Flächenangebot der Düsseldorfer Börse erweitert werden. Die Neue Messe-Süd wird im Zuge des Neubaus mit dem neuen Eingang Süden und der angrenzenden Messehalle 1 errichtet, wo ein 7.800 m großer Messeeingang in rheinischer Lage mit Sicht auf die Stadtsilhouette von Düsseldorf, ein gläserner Tagungsraum und eine 12.000 m große neue Messehalle 1, die über ihre gesamte Weite mit dem Eingang verbunden wird.

Über dem Eingangsbereich befindet sich ein verglaster Tagungsraum und im Obergeschoß der neuen Messehalle 1 werden sechs Tagungsräume mit einer Gesamtfläche von 200 m zur Auswahl sein. In der Bauphase wird die Düsseldorfer mit 17 Messehallen, der provisorischen Leichtathletikhalle 18 und weiteren Messehallen nach Wunsch gearbeitet.

Sämtliche Informationen zum neuen Gebäude und einen Gesamtüberblick über den derzeitigen Bauzustand erhalten Sie hier. Der Bau endet im Hochsommer 2019 und an unserer Pinnwand der Fachmesse Pinterest in Düsseldorf lernen Sie mit über 30 Fotos detailliert, wie die beiden Sonderausstellungshallen 3a und 18 auf der Medica im Nov. 2017 genutzt wurden.

Oben: Da die Messehalle 18 für mind. 12 Monaten steht, verfügt sie über einen eigenen Hof. Oben: Für Aussteller steht in Saal 18 wie in den ehemaligen Messehallen 1 und 2, die zurzeit die Saal 18 ersetzen, eine Gesamtfläche von 4.000 m zur Verfügug. Oben: Die Messehalle 18 befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Messehalle Nr. 1, wobei die kurzen Anfahrtswege und die Einbindung in das vorhandene Gelände Vorrang haben.

Oben: Die Säle 15, 16 und 17 sind auch direkt erreichbar. Damit kann das Messegeschehen der Düsseldorfer während der Bauzeit der neuen Messehalle wie gewohnt fortgesetzt werden.

Mehr zum Thema