Messe Vorbereitung

Vorbereitung der Messe

Optimal für die Messevorbereitung: Fünf wesentliche Marketing-Tipps Nachfolgend möchte ich Ihnen einige Hinweise für die Vorbereitung, Umsetzung und Nachbereitung Ihres Messeauftritts aufzeigen. Weil neben der bloßen Anwesenheit auf Ihrem Messeauftritt viele weitere Erfolgsfaktoren zur Erreichung Ihrer Vermarktungsziele beitragen. Was soll ich auf meinem Platz tun? Bevor Sie mit der Planung Ihrer Messe beginnen, legen Sie Ihre Messeziele fest.

Was für Ansprechpartner wünschen Sie an Ihrem Messestand? Welche Unternehmenstypen und -größen sollen die Ansprechpartner haben und welche Stellen im Betrieb wollen Sie adressieren? Außerdem sollten Sie festlegen, ob Sie auf der Messe Aufmerksamkeit schaffen, Ihr Image pflegen oder Hardcore vertreiben wollen. Sie müssen Ihren Messestand je nach Charakteristik unterschiedlich auslegen.

Bitten Sie alle Ihre potentiellen Käufer und Interessenten zu Ihrem Auftritt. Für viele Messeaussteller geht es darum, auf der Messe neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Eine Fehleinschätzung, denn auch bestehende Kundinnen und Kunden wollen gerne miteinbezogen werden. Auf vielen Messen gibt es kostenfreie Zugangscodes, mit denen Sie Ihre Ansprechpartner zum Messebesuch auffordern.

Auf öffentlichen Ausstellungen gibt es oft Aktionen, bei denen nur eine gewisse Mindestanzahl an Zugangscodes in Rechnung gestellt wird oder interessante Rabatte auf die Messe. Auf den meisten Fachmessen werden kostenfreie Werbematerialien wie Besucherbroschüren, Werbebanner und Poster zur Verfügung gestellt. Nahezu immer bietet die Messe selbst eigene Werbematerialien wie Newsletters, Programme und Pressedienste an. Werben Sie in den Messe-Medien und haben Sie sich so umfassend wie möglich in Kataloge und Online-Verzeichnisse eintragen lassen.

Verknüpfen Sie Ihre Webseite, Ihren Rundbrief und Ihre sozialen Medienseiten mit Ihrem Messestand oder dem Verzeichnis der Aussteller. Messeprofis lassen im Vorfeld Call -Center ihre Top-Kunden und Interessenten ganz konkret zur Messe kommen. Bitten Sie den Veranstalter um Hilfe. Oftmals gibt es ausgezeichnete Verbindungen zu Anbietern oder gar Angeboten für Co-Branded-Dienstleistungen.

Zusätzlich zu den traditionellen Messe-Medien wie Messekatalog, Ausstellerliste und Presseservice gibt es oft die Möglichkeit, Ihre Messeangebote in prominenter Weise zu präsentieren. Gibt es eine Facebook-Seite, eine Xing-Gruppe oder einen Twitter-Kanal? Schreibe auf die Pinwand auf der Ausstellungsseite oder twittere auf dem amtlichen Ausstellungskanal. An den Eingängen zum Ausstellungsgelände, in den Halleneingängen und in der Ausstellungshalle gibt es bereits eine Vielzahl von Anzeigen.

Überprüfen Sie die Offerten des Organisators und führen Sie potenzielle Interessenten zu Ihrem Ausstellungsstand. Von Plakaten über Elektronikdisplays bis hin zu Bodendrucken reicht das Angebot der Messeunternehmen. Veranstalter und Messehostessen am Ständer, im Eingangs- und Außenbereich können auf Ihren Messeauftritt hinweisen. Sie können z.B. Wettbewerbskarten ausgeben, die am Ausstellungsstand auszufüllen sind.

Ein unmittelbarer Wettbewerb am Messestand zieht weitere Interessierte an. Entscheiden Sie sich für die lebhaften Mittelstellungen Ihres Standes, in unmittelbarer Nähe von einschlägigen Fachforen oder Vergnügungsparks, unmittelbar am Eingangsbereich oder an bedeutenden Hallentransfers. Im Anschluss an die Messe startet der Verkaufsprozess. Vergewissern Sie sich, dass Sie bei jedem Kontakt zur Messe eine eigene Karte oder gar interessante Daten haben.

Innerhalb von 14 Tagen nach der Messe müssen alle Ansprechpartner in die eigene Adressendatenbank übertragen und mit den erforderlichen Daten versorgt werden. Dazu sollten Sie für jeden Ansprechpartner eigene Anmerkungen machen und diese nach Möglichkeit an die regionalen Ansprechpartner weitergeben. Fordern Sie das Newsletter-Abonnement und den persönlichen Beratungsbedarf an.

Nachdem die vielfältigen Eindrücke eines Messebesuchs eingeflossen sind, ist es für viele Menschen nötig, die Information noch einmal zu durchsuchen. Nehmen Sie auf allen Wegen Verbindung auf und unterstützen Sie individuell. Mit dem Einladungsmanagement des Organisators ist es oft möglich, exakt zu verfolgen, welche Einladung akzeptiert wurde, wer sich angemeldet hat, aber nicht auf der Messe war oder wer auf der Messe war, aber Ihren Messestand nicht aufsuchte.

Es ist zwingend erforderlich, dass diese nachbearbeitet werden. Bitten Sie daher immer um Ihr Einverständnis, zukünftig weitere Auskünfte zu erhalten und alle Kontaktdaten zu verarbeiten. Falls Sie sich für die erfolgreiche Planung und Durchführung einer Messe interessieren, sollten Sie auch einen Blick auf unsere Seminar-Angebote werfen. Auskünfte der Messe Stuttgart erhalten Sie im Bereich Stuttgart Messe Services.

Wenn Sie keine Information wünschen, kein Mailing erhalten möchten oder allgemein keine Kontaktdaten offen legen möchten, möchten Sie auf keinen Fall von diesen kontaktiert werden. Respektiere diese Wahl um jeden Preis. Mit dem Gießkannenprinzip können Sie sicherstellen, dass alle Daten an alle gesendet werden, was sich ungünstig auf Sie auswirkt. Wir wünschen Ihnen viel Glück bei Ihrem Messeauftritt!

Mehr zum Thema