Messe Leipzig

Leipziger Messe

Leipziger Messe International begleitet Unternehmen, Verbände und Institutionen aus dem In- und Ausland auf attraktiven Messen weltweit. Messetermine der Leipziger Messe Größter Messemacher mit Hauptsitz in Leipzig ist die KPZ. Auf unserer Messeübersicht finden Sie alle wichtigen Daten und Fakten vom Monat Juli 2018. Natürlich steht Ihnen unser Serviceteam auch für weitere Rückfragen zu den Themen Reise (Adresse, Wegbeschreibung und Parken), aktuelle Öffnungs- und Preisinformationen, das Gelände (Karte, Saalplan, Zufahrtsberechtigung) oder welchen Zugang Sie für anstehende Events am besten benutzen sollten, zur Seite.

Mit unserem Messetermin finden Sie ab Anfang 2018 alle wichtigen Termine in Leipzig an allen Standorten und Treffpunkten der Hansestadt. Zu den am häufigsten genutzten Standorten in Leipzig gehören die Leipzigische Messe, das Congress Center Leipzig, die Kongress-Saal am Tierpark und der Agra Messepark.

mw-headline" id="Messestandort">Messestandort[Edit | < Quellcode bearbeiten]

Die Bezeichnung "Leipziger Messe" steht sowohl für das seit 1996 im nördlichen Leipzig im Seehausen gelegene Messe-, Kongress- und Ausstellungszentrum als auch für die 1991 gegrüßte und auf dem Gelände angesiedelte Leipzig Messe GmbH. In den Jahren um 1895 bis 1991 steht der Name Leipzig Messe für die Musikmesse (Abkürzung: MM).

Leipzig wurde durch die Probenmesse zu einem Welthandelszentrum. Die Abkürzung MM ist noch heute im Firmenzeichen der Leipzig Messe mit zwei übereinander liegenden M's zu finden und auch auf dem Meseturm am Messeeingang im nördlichen Teil von Leipzig. Darüber hinaus gab es ab der Hälfte des zwanzigsten Jahrhundert ein zweites Ausstellungszentrum im äussersten südlichen Teil von Leipzig und der Nachbarstadt Markkleeberg, das mit 200 Hektar vervierfachte Ausstellungszentrum agra, das hauptsächlich für Garten- und Landwirtschaftsmessen genutzt wurde.

Die mittlerweile verkleinerten Hallen der Messe Frankfurt am Main werden weiter für Fachmessen genutzt. Bei den beiden heutigen Messeplätzen, dem der Leipzig Messe im Nord und dem des Atlas im Süd, handelt es sich um die beiden Messeplätze (jeweils mit Messehallen) der Landeshauptstadt Leipzig. Wenn wir über die Leipzig Messe sprechen, ist nur das viel besser bekannte und jetzt auch das grössere Gelände der Leipzig Messe im nördlichen Teil der Landeshauptstadt gemeint. In diesem Zusammenhang ist auch die Tatsache zu erwähnen, dass es sich um die Leipzig Messe handelt.

Von internationaler Tragweite ist nur die Leipzig Messe. Auf dem Gelände der Neuen Messe Leipzig sind von den 99 Hektar 272.300 m 2 mit Gebäuden bedeckt. In der Mitte des Geländes steht eine 19 446 m große gläserne Halle, in die fünf Hallen und ein Kongreßzentrum (Congress Center Leipzig - CCL) über Röhrenkorridore satellitenartig eindockt sind.

Der Glassaal der Leipzig Messe ist 238 m lang, 80 m lang, 80 m breit und 30 m hoch. 6 Die gläserne Halle des neuen Ausstellungszentrums wurde im Jahr 2000 mit dem IABSE Outstanding Structure Award ausgezeichnet. In der gläsernen Halle finden logistische, begleitende und berichtende Messeveranstaltungen statt, zum Beispiel für öffentlich zugängliche TV-Studios und Talkshows.

Es kann aber auch für Rahmenveranstaltungen mit bis zu 4500 Teilnehmern ohne die benachbarten Ausstellungshallen eingesetzt werden. In jeder der fünf Hallen stehen 20.500 m Nutzfläche für Fachmessen und Fachausstellungen zur Verfügung. Gemeinsam mit den 70.000 m des Messegeländes und den 5900 m in der gläserne Halle beträgt die Gesamtnutzfläche für Fachmessen und Fachausstellungen 178.400 m. Die Gesamtnutzfläche beträgt 178.400 m.

Die neue Messe befindet sich unmittelbar an der BAB 14 und der BAB 21, die A 9 am Scheideuditzer und die A 38 am Parthenauekreuz sind ca. zehn fahrtst. Das ganze Jahr über verkehren die Nahverkehrszüge der Bahnlinien Leipzig-Bitterfeld-Dessau und Leipzig-Bitterfeld-Wittenberg sowie die S-Bahnen S1, S2, S5 und 5X, die unter anderem mit den Flughäfen Leipzig, Halle, Zwickau und Leipzig/Halle in direktem Anschluss stehen.

Auf großen Fachmessen hat die DB weitere Haltestellen für die ICE- und IC-Linien von und nach Leipzig und für die RE-Züge Leipzig-Magdeburg eingerichtet, aber aufgrund der Baumaßnahmen an den Knotenpunkten Leipzig und Halle und der damit einhergehenden Restriktionen war dies nach etwa 2010 nicht mehr der Fall. Gelegentlich verkehren auch Spezialzüge unmittelbar zur Messe, wie der Bücherwurm-Sonderzug aus Dresden, der im Jahr 2017 im Zuge der Frankfurter Messe bis zur Leipziger Messe fährt.

Über die Straßenbahnlinie 16 der Leipzigischen Verkehrsunternehmen ist das neue Gelände an das Straßennetz angeschlossen. Die 16E-Verstärkerleitung wird auch für große Messungen eingesetzt, so dass zumindest ein fünfminütiger Zyklus entsteht. Seit 2015 verfügt die Leipzig Messe München über ein weiteres Tagungszentrum in der Leipzig City, die Kongresshalle am Tierpark, neben dem Gelände im nördlichen Teil von Leipzig.

12 ][13] Das 1900 errichtete Gründerzeithaus im Stadtzentrum von Leipzig wurde 2009 zu einem hochmodernen Konferenzzentrum umgestaltet. Bis 1996 war die Hohe Messe Leipzig Sitz der TU Leipzig (auch das Technische Messegelände). Die Grundstücke und Bauten sind nicht mehr Eigentum der Leipzig Messe GesmbH, sie nehmen keine messewirtschaftlichen Aktivitäten mehr auf und sind nur aus messetechnischer Sicht von historischer Bedeutung.

Ältestes Bauwerk ist der 1913 als Betonsaal für die Internationale Bauausstellung (IBA) erbaute Veranstaltungspalast, der später als Ausstellungshalle diente und heute Austragungsort und Aufnahmeort des MDR ist. Seit Ende 2016 wird eines der berühmtesten und wie der Veranstaltungspalast denkmalgeschützten Ausstellungsgebäude der Leipziger Messe, das 18 illeion (heute Sowjetpavillon ), teilweise in das Städtische Archiv für die Landeshauptstadt Leipzig umgewandelt.

Weltmessen, wie die Musikmesse viele Dekaden bis 1991, findet in der Leipzig Messe nicht mehr statt. Vielmehr stehen seit 1991 regelmäßig stattfindende Publikums- und Messeveranstaltungen im Mittelpunkt der Leipzig Messe. In einigen Fällen werden Messeveranstaltungen und andere Events unmittelbar von der Leipzig Messe Gesellschaft organisiert, in anderen Fällen stellen die Leipzig Messe Gesellschaft nur die Räume und die dazugehörige Infrastuktur zur Verfuegung, waehrend externe Firmen fuer das Management verantwortlich sind.

Das Congress Center Leipzig (CCL) ist das Kongress- und Vortragszentrum auf dem Gelände. 15 Die CCL zeichnet sich besonders durch medizinische Konferenzen aus, was die generelle Wichtigkeit von Leipzig in der Medizinforschung wiederspiegelt. 16 Im Jahr 2016 kamen 120.000 Fachleute in 76 Fachkongressen zur CCL. Besonders in HALLE:EINS (Messehalle 1) gibt es große Veranstaltungen.

Hier fanden auch der Reformkirchentag 2017, der "Kirchentag auf dem Weg in Leipzig" statt. Vor allem mit der Frankfurter Messe, der Automobilmesse Auto Mobil International (AMI) und der Games Convention hat die Leipzigische Messe nach 1991 mit mehr als 200.000 Zuschauern Erfolge erzielt. Auch die Fachmesse Haus-Garten-Freizeit (ca. 190.000 Besucher) und die Modell-Hobby-Spiel-Messe (ca. 100.000 Besucher) sowie das Partnerpferd mit 72.000 Zuschauern waren beim Publikum erfolgreich.

Fachbesucherfreundliche Veranstaltungen sind auch die Leipzigische Literaturmesse und die Agrarausstellung der Firma ag mit jeweils mehr als 45.000 Besuchern. Neben den rein fachlichen Veranstaltungen sind vor allem die Veranstaltungen mit mehr als 20.000 Besuchern zu nennen. Neben dem Fokus auf private Besucher sind diese auch Fach- und Publikumsmessen. Sämtliche hier aufgelisteten Veranstaltungen mit dem Fokus auf den öffentlichen Verkehr findet jedes Jahr statt.

Seit mehr als 400 Jahren ist die Leipzigische Literaturmesse eine der renommiertesten Messeveranstaltungen in Leipzig. Es ist die einzige noch erhaltene Leipzig Messe aus der Zeit vor dem Fall des Kommunismus. Jahrhunderts gegründete Unternehmen hat sich rasch zum grössten Branchentreffpunkt im deutschen Sprachraum entwickelt; mit Leipzig als wichtiger Verlags- und Wettanbieterstadt.

Bis zum Zweiten Weltkrieg blieb die Messe als führende Messe im deutschen Sprachraum bestehen, musste diese dann aber an die Frankfurt am Main übergeben. So ist die jährliche Leipzig Book Fair im Monat April (2017: 208.000 Fachbesucher, 2493 Aussteller) nach der Frankfurt Book Fair (2016: 277.000 Fachbesucher, 7100 Aussteller) die zweigrößte deutsche Büchermesse und wächst kräftig.

Anders als die Frankfurt Book Fair, die als führende Messe in erster Linie eine Messe ist, ist die Leipzig Book Fair eher eine öffentliche Messe, bei der die Auseinandersetzung mit dem Leser und Autor im Mittelpunkt steht. Dazu tragen auch die seit 1995 parallele Leipzigische Antiquariatsbuchmesse und die Manga-Comic-Konvention bei, die seit 2014 auch parallel durchgeführt wird.

Seit 2016 veranstaltet die Firma alljährlich Mitte/Ende Jänner den Traumhack Leipzig. 31] TraumHack Leipzig ist ein Fest mit einer Mischung aus eSports, DreamExpo und einer LAN-Party. Das erste Leipziger Fest (Level I) zog 12.000 Zuschauer an, ebenso wie die LAN-Party mit rund einem Jahr. 32] Traumhack Level 2 zu Beginn des Jahres 2017 zog 15.100 noch mehr Gäste und 1500 Gäste auf der LAN-Party an.

Fachmessen mit Fokus auf den Besucher haben die Chance, sich zu führenden Fachmessen in ihrem Bereich zu entwickeln. Natürlich ist die Besucherzahl geringer als bei Fachmessen mit Fokus auf den öffentlichen Verkehr. Die jährliche Leipzig Book Fair ist zwar in erster Linie eine hoch frequentierte Messe für das breite Publikum, aber auch eine Messe, die separate Ruheräume für vertiefte Gespräche bereitstellt.

Durch die im Branchenvergleich stärkere Zielgruppenorientierung der Leipzigischen Messe gegenüber der Frankfurtischen Messe ist es möglich, Umsatz- und Publikumstendenzen besser erkennbar zu machen und dem Buch- und Mediamarkt als Frühwarnsystem einen Impuls zu geben. Dies zeigt sich zum Beispiel in den Audiobüchern, die in Leipzig schon frühzeitig eine wichtige Funktion hatten. Organisator der Veranstaltung ist die Firma atgra event-ion GmbH.

Im Jahr 2016 zählte die nur für Fachleute zugängliche Messe mit einem Fachkongress 21.300 Teilnehmer sowie 542 Teilnehmer und 330 Kongressteilnehmer. Auftragsmessen sind Jahres- und manchmal auch Halbjahresmessen, auf denen die Produzenten ihre Waren zu gewissen Anlässen ausstellen. Ein Beispiel für Auftragsmessen in Leipzig ist die Messe für Geschenksideen in Leipzig (CADEAUX), die hauptsächlich Erzbirgskunst zeigt.

Im Durchschnitt besuchen mehr als 10.000 Fachleute die zum Teil parallelen Fachmessen. Nachdem die Leipzigische Messe 1998 auf das Neue Gelände gezogen war, gab es auch wichtige Fachmessen und Veranstaltungen, die es nicht mehr gab. Die Games Conference war 2008, im vergangenen Jahr ihres Bestehens, mit 203.000 Besucherinnen und Besuchern noch vor der Tokyo Game Show die meistbesuchte Fachmesse für PC-Spiele der Welt.

Die Games Convention verlässt dann die Leipzig Messe und startet als GamesCom in Köln, zunächst mit weniger Gästen. Rechtfertigt wurde der Schritt durch die damals ungünstigere infrastrukturelle Lage in Leipzig (Entfernung zu den Metropolen, Verkehrsanbindungen, Hotelbetten), die den weiteren Ausbau der Games Convention einschränkte. Aber auch die Historie der Leipzig Messe ist eine Erfolgsgeschichte aus 850 Jahren Leipzig.

Zwei Jahresmärkte hatten sich in Leipzig etabliert: Jubel (dritter Ostersonntag) und Michaelis (29. September). Leipzig erhielt 1458 mit dem Silvestermarkt von Kurfürst Friedrich II. einen dritten Teilmarkt. 1497 bestätigt der römisch-deutsche Kaiser Maximilian I. die drei Leipzigischen Märke und erhebt sie zu Reichsmärkten.

57 Mit der Tat vom 21. Juni 1497 krönt "... Maximilian I. eine wichtige Phase in der Leipzigischen Gewerbegeschichte und schafft zugleich alle Bedingungen für die sensationelle Weiterentwicklung der Hansestadt zu einer mittel-deutschen Wirtschaftsmetropole. "Der Privilegientext war dem Leipzigischen Konzil 178 Guilders würdig. "58] Aber der Streit um die Markterschließung in Erfurt führte dazu, dass die Leipziger Stadträte wieder aktiv wurden:

58] "Dieses Schriftstück, in dem der Terminus "fair" zum ersten Mal vorkommt, geht weit über die Bestimmungen von 1497 hinaus: Es bekräftigt explizit das Niederlagen- und das Stapelfreiheitsrecht, untersagt den Bau und die Durchführung von Messen im Radius von 15 Meilen (und betrifft damit auch Erfurt sowie Magdeburg) und weitet den Schutzbestimmungen für Messebesucher auf den Leipzig-Märkten aus.

Darüber hinaus legte Maximilian I. mit seiner Unterzeichnung unter dem zweiten kaiserlichen Messeprivileg fest, dass alle "kaiserlichen Straßen [....] für Güterzüge von und nach Leipzig offen zu halten sind"[58]. 58 Auf der Basis dieses Vorrechts hat sich Leipzig im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten Handelszentren Europas entwickelt, indem es eigene Handelsbeziehungen in alle Himmelsrichtungen aufgebaut hat.

Aber der Wettbewerb nahm zu, und der Erste-Weltkrieg hatte die Messe ausgrenzt. Für den Messeplatz Leipzig war mit dem Mesamt die lange Übergangszeit von der Warenmesse zur Fachmesse für Muster beendet. "Die " an der Messe teilnehmende Industrie " gewann durch ihre Industrieverbände erheblichen Einfluss. Der Schriftzug der Leipzig Messe mit zwei übereinander liegenden M. Das Doppel-M, kurz für TextMesse, hatte seine Uraufführung auf der Herbstiermesse 1917.

Faire Werbung wurde auch in Adreßbüchern, Stadtkarten und in lokalen Zeitungen gemacht. Im Auftrag von Erich Gruner entwarf Georg Baus 1921 ein einheitliches Erscheinungsbild für die Messe, eine der ersten der Welt. Aufgrund von Platzmangel in der Leipziger City und der zunehmenden Anzahl von technischen Gütern, Werkzeugen und Geräten, die in Leipzig ausgestellt sind, wurde 1920 im Leipziger Südosten nahe dem Völkerschlachtdenkmal die Technikmesse, heute auch als Altmesse bekannt, eröffnet.

Bereits 1913 und 1914 waren hier die ersten großen Hallen entstanden, und in den 1920er Jahren wurde das Gelände deutlich vergrößert. 1928 gab es 17 Ausstellungssäle und andere kleine Gebäude. Auch nach dem Zweiten Weltkonflikt kam die Leipzig Messe zunächst zum Stillstand. Auf einer Musterausstellung im Okt. 1945 gab es bereits Leipzigs Produkte.

Im Ring-Messehaus wurde am 7. Juni 1946 die erste Leipzig-Messe nach dem Zweiten Weltkrieg eröffnet, die von den Organisatoren als Friedfertigkeit bezeichnet wurde. Nach 1945 wurde die Leipzig Messe noch vom Messebüro für Mustermesse ausgerichtet. Ab 1945 veröffentlichte die Messe Leipzig einen neuen Ausstellungskatalog mit allen Adressen und Marken der ausstellende Unternehmen, ihren Produktangeboten und Anzeigen.

Beides waren die bedeutendsten Informations- und Werbeträger der Messe. Ab 1947 war die Leipzig Messe Info ein zusätzlicher Werbeträger für die LP. Nach und nach hat sich die Leipzig Messe in den folgenden Jahren zu einem bedeutenden Handelszentrum für den Ost-West-Handel entwickelt. Obwohl es von der Führung der SED als ökonomisches und elektrisches Vorzeigeprojekt für die DDR verwendet wurde, hatte es keine wesentlichen Auswirkungen auf den Erfolg der Messe.

Später erleichterte die Leipzig Messe auch den Grenzübertritt. Seit 1955 verzichtet die DDR während der Messe auf die Entgelte für die Nutzung von Transitrouten in die BRD, später gibt es einen regulären grenzüberschreitenden Flugverkehr mit Festlinien und es werden immer mehrere Spezialzüge verwendet. Regelmäßige Werbefilmaufnahmen im Namen der Messe Leipzig bei der DEWAG-Werbung (Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft) und später bei der DEFA.

Im Jahr 1956 hatten das Messebüro Leipzig, der DDR-Verein und der Bundesverband der Deutschen Werbekünstler einen deutschlandweiten Posterwettbewerb für ein neuartiges Leipzig-Messeposter gefordert. Mit dem Doppel-M mit Koffer auf dem Weg nach Leipzig sind zwei Messeeinkäufer zu sehen. In 35 Länder der Welt wurde dieses Poster dann als Dauerposter zur Bewerbung der Leipzig Messe eingesetzt.

1963 wurden auf der Herbstausstellung erstmals goldene Medaillen (Messegold) vergeben. Seit 1964 war der Leipzigische Schausteller eine beliebte Werbegestalt und wurde gleichzeitig zum Markenzeichen der Messe. Von dem Graphiker Gerhard Behrend wurde diese als Leipzig-Souvenir beliebte Puppenkollektion gestaltet und im Vereinte Spielstättenwerke Sonneberg "sonni" gefertigt.

Ab 1965 wurden im Puppestudio des DFF (Deutscher Fernsehfunk) Kurzwerbefilme mit dem Mesemännchen als Zwischenstopp für Werbeeinblendungen von Leipziger Messeausstellern produziert und in der DDR-Werbekampagne Tausend Tele-Tipps ausgestrahlt. Während der Kirmestage wurde der Mann regelmässig im abendlichen Kinderprogramm Unser Sanddmännchen gesehen. 1965 findet die Jahrestagung "800 Jahre Leipzig Messe" statt.

Im Raum Leipzig gestaltete das Leipzigische Messehaus die großen Strassen und Schnellstraßen mit Aussenwerbung. 69 In den 1980er Jahren wurden an den Veranstaltungstagen ein eigener TV-Kanal und ein Radioprogramm gesendet. Seit jeher sind die Briefmarken der Leipzig Messe ein gefragtes Sammlerstück für Briefmarkensammler. Bis 1990 fand in Leipzig jedes Jahr eine Frühjahrs- und eine Herbstemesse mit Teilnehmern aus dem Osten und Westen statt und gab der DDR die Gelegenheit, ihre technischen Leistungen mit der "Weltspitze", insbesondere bis 1970, zu messen.

Das Unternehmen Leipzig Messe war Gründungsmitglied des UFI. Das UFI ist ein Zusammenschluss der weltgrößten Messeveranstalter mit Hauptsitz in Paris. Auf Werbemitteln und Messepässen wurde das UFI-Logo gedruckt. Staatsbürger der DDR mit einem zuvor erworbenen Messepass für Gäste bekamen von der Deutsche Reicheisenbahn Tickets für eine Hin- und Rückfahrt mit 25% Preisnachlass.

In der DDR konnten Messepässe im Vorfeld über das DDR-Reisebüro in den Niederlassungen erworben werden. Mehrfach wechselten die Eintrittspreise für die Messepässe; Ende der 1970er Jahre kosten die Messepässe zehn DM für Frühjahrsmessen und sechs DM für Herbstoffmessen für die ganze Dauer der Messe. Das Luftfahrtunternehmen der DDR, die Deutschen Lufthansa, hat 1957 seinen ersten Flugplan für die Leipzigische Herbstausstellung veröffentlicht.

Fairer Flugverkehr wurde vom 29. April 1957 bis einschließlich des 11. Juni 1957 zusammen mit ?SA (Czech Airlines), und KLM Royal Dutch Airlines betrieben. Mit dem Flugzeugmuster Iljuschin Il-14 bietet das DDR-Unternehmen zehn tägliche Flugverbindungen zwischen Berlin und Leipzig sowie Leipzig-Prag-Budapest-Bukarest. Als erster Messestandort war der Airport Leipzig-Mockau zu nennen.

Aufgrund der großen Rolle der Leipzig Messe im Welthandel hat sich auch der Messe-Flugverkehr immer mehr entwickelt. Von 1963 bis 1990 wurden die goldenen Orden der Leipzigischen Frühjahrs- und Jahresmesse 28 Jahre lang von der Messe Leipzig und dem Deutschen Reich für Messtechnik und Produktprüfung (DAMW) für die dort ausgestellten Top-Produkte mit diesen Orden ausgezeichnet.

Für die Frühjahrs- und Herbstmessen wurden jeweils 50 Medaillen ausgezeichne. Die Motive zeigen auf der Frontseite das Wappen der Messe Leipzig, das entsprechende Jahr, einen zu einem "Q" geformten Kreis, mit beantragter Lorbeererlaubnis. INTERNATIONALER LIPZIGER internationaler lipziger - messe - oder 800 jahre lIPZIGER ? messe ? und 1990, 825 jahre lIPZIGER ? messe ?.

Der " Messegold " wurde nahezu ausschliesslich auf dem Ausstellungsstand des entsprechenden Unternehmens vergeben. Dort wurde die Auszeichnung im weissen Fall zusammen mit dem Zertifikat, das das prämierte Erzeugnis im Detail beschreibt, von einem Angestellten der Messe Leipzig und des DAMW überreicht. Mit der " Messe der Champions von Morgen " (MMM) wurde ein Wettstreit veranstaltet, bei dem Schüler und junge Menschen aus der DDR mit eigenen Ideen, Models sowie Kunst- und Handwerksarbeiten auf Schul- und Stadtteilmessen mitwirkten.

Dort konnte man dann an das zentrale MMM in Leipzig entsandt werden. Bereits 1952, am Stadtrand der Leipzig Messe, wurden die ersten Ausstellungsstücke vorgestellt. Mit dem Ende der DDR und des Ersten Weltkriegs erloschen auch die besonderen Voraussetzungen, unter denen die Leipzig Messe ihre Ausnahmestellung als Ost-West-Plattform ausbauen konnte.

Die Messe musste sich innerhalb kürzester Zeit an ganz neue Gegebenheiten ausrichten. Das Unternehmen Leipzig Messe wurde 1991 mit Sitz in Berlin eröffnet. Jeweils 50 Prozentpunkte der Anteile werden vom Land Sachsen und der Landeshauptstadt Leipzig gehalten. Das war ein Fortschritt, den die westlichen Messeplätze bereits jahrzehntelang gemacht hatten. Diese Maßnahme und die Verlagerung der Messe vom Gelände der Altmesse in die am 13. Oktober 1996 eröffnete moderne neue Messe[77] am Nordrand der Landeshauptstadt, die nach einem vom GMP-Architekturbüro erstellten Rahmenplan errichtet wurde, ermöglichten es der Leipzig Messe, mit den Messestandorten Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln, Berlin, München und Hannover zu konkurrieren.

Mit dem Neubau der Neuen Messe Leipzig in Höhe von 1,335 Milliarden Mark (rund 682 Mio. Euro) wurde eines der großen Umbauprojekte in Ostdeutschland realisiert. 78] Seit dem Neuanfang nach dem Fall des Kommunismus fanden in Leipzig mehr als 30 Fach- und Publikumsmessen statt. Darunter Hartmut Zwahr, Thomas Topfstedt, Günter Bentele (Hrsg.): 1497-1997. Unterband 2: 1914-1997. Böhlau Verlagsgesellschaft mbH & Cie, Köln 1999. Frühe Unterlagen und Presseartikel über die Leipzig Messe in der Pressebroschüre der ZBW. die Gebäude der Neuen Messe.

Hochsprung zu: aus dem Jahresbericht 2016. Die Leipzig Messe Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Zurückgeholt am 24. Februar 2018 (PDF). Höchstspringen Firmenchronik: Chronologie der Historie der Leipzig Messe. Leipzig Messe GbR, abrufbar am 21. September 2014. Springen Sie auf "Messeland Sachsen kommt allmählich zusammen", Ausgabe 28. Februar 2012, Springen Sie auf ? : Ian Ritchie Architects: Messe-Leipzig Glass Hall ianritchiearchitects.co.uk.

Zurückgeholt am 31. Dezember 2014. Hochsprung 2011 ? Leipzigischer Künstler. Architekturbeschreibung der Neuen Messe Leipzig Erinnert am Stichtag 31. Dezember 2014. Hochsprung unter ? Zimmerübersicht | CONGRESS CENTER LEIPZIG -. Zurückgeholt am 6. Juli 2016. Springen Sie aufwärts ? Zimmerübersicht | HALL:ONE -. Zurückgeholt am 26. Februar 2017. Hochsprung 2011 ? Leipzigischer Künstler.

Konzept des Projekts "Kunst auf der Neuen Messe". Zurückgeholt am I: 2014. Hochsprung Steffen Uhlmann: Leipzig Messe: In der ISSN 0174-4917 (Süddeutsch. de [abgerufen am 7. Juli 2016]). Hochsprung Die Congress Hall im Tierpark Leipzig ? Zurückgeholt am 9. Juli 2016. Hochsprung RoM: Umbau und Ausbau der Congress Hall im Leipzig Tierpark.

Aufruf am 9. Juli 2016. Hochsprung ? Congress Center Leipzig Raumübersicht. Eingetragen in: leipziger-messe.de. Zurückgeholt am 18. Februar 2017. Hochsprung ? Leipzigs Kongressangebot. Es wurde am 9. Juli 2012 am 7. Juli 2016 zurückgeholt. Hochsprung ? Leipzig Interventionskurs: Ort: Leipzig-Ferienkurs.com. June 2016, zurückgeholt June 7, 2016.

Hochsprung unter ? Deutsches Röntgenforum. Zurückgeholt on nine June 2016. High jump MUT Mittlerer Unternehmenstag Deutschland Mittlerer Stand st?ndischer Unternehmentag "Wirtschaft" - "Unternehmer Veranstaltung" - "Kontakte Netzwerk" - "Network of contacts" - Mittlerer Unternehmertum. Zurückgeholt am Jänner 2016. Springen Sie auf "GamesCom": Die Games Conference geht am Mittwoch, den 26. Januar 2008 nach Köln (Zugriff am Donnerstag, den 29. Mai 2014).

Hochsprung FashionUnited: Ab zur Bodylook Dessous-Messe (Zugang zum Stichtag 31. Dezember 2014). Hochsprung 285 000 Zuschauer in den Hallen und bei Vorlesungen In: Börseblatt.net. Börseblatt, erschienen am 26. Februar 2017. Springen Sie auf die Website von ? Haus-Garten-Freizeit. Leipzig Messe Leipzig, aufgerufen am 26. Februar 2017. Leipzig verzeichnet Besucherrekord.

Leipzig Messe Berlin mbH, abgeholt am 26. Februar 2017. Hochsprung ? model-hobby-spiel. Leipzig Messe Leipzig GbR, abgeholt am 28. Februar 2017. Hochsprung Freizeit: Attraktion: Freizeitteil: Freizeitteil Hobbyspiel in Leipzig. Ort: Focus Online. 1. Februar 2013, abgeholt am 31. Mai 2014. Hochsprung ? Partnerpferd. Leipzig Messe Berlin AG, abgeholt am 26. Februar 2017. Hochsprung ?[1].

Springen Sie auf ?[2]. Hochsprung ? Welthundeausstellung. Die VDH Service Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH, aufgerufen am 26. Februar 2017. Hochsprungadresse ? Programme die Gesellschaft für Messebau mbH, die Gesellschaft für Veranstaltungsmanagement mbH, aufgerufen am 26. Februar 2017. Hochsprungadresse ? Z/intec. Leipzig Messe GbR, aufgerufen am 26. Mai 2017. Springen Sie auf die Website von ? Intel und GbR erweitern ihre Marktposition.

Leipzig Messe Berlin mbH, abrufbar am 26. Februar 2017. Hochsprung ? Messeprofile: Leipzig Messe Berlin AG, aufgerufen am Stichtag 31. Dezember 2014. Springen Sie auf Ihre Website Youruto Experience Fair| AMI - Online-Shop. Zurückgeholt am 16. Juni 2016. Sprung nach oben "GC Online-Spielmesse ist vorbei - Leipzig hat auch World Cyber Games verloren", am 15. August 2011, Leipzig volkszeitschrift, abgeholt am 15. August 2014. Sprung nach oben wwww. de.....

Zurückgeholt am 16. Februar 2018. Sprung nach: aus dem Jahresbericht 2014. Leipzig Messe GmbH. Zurückgeholt am 3. November 2015 (PDF). Höchstspringen Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutsche Wirtschaft e. V. AUMA: Branchenzahlen für Auslandsmessen - Hallenkapazitäten, Deutschland als Messestandort 2014 Zugang am 31. Apr. 2014 Zugang am 31. Apr. nach: ab dem Spitzenjahr für die Leipzig Messe: 85 Mio. EUR Umsatzaufschwung - Halle 1 ab dem 11. DE pr. 2013. Webseite der Leipzig.

Abruf am 31. 04. 2014. Sprung nach oben BlachReport: Leipzig Messe Ã?bernimmt â??CosmeticBusiness 6. 08. 2012â??, Abruf am 29. 04. 2014. Sprung nach oben Leipziger Zeitungen: 85 Mio. Euro: Konzerngruppe erreicht 2013 Höchstwert beim Umsatz im Jahr 11. 12. 2013, Abruf am Ende des Jahres 2014. Sprung nach oben ? stieglitz behauptet die Qualifikation als â??WBO-Weltmeister In: Southerndeutsche.deâ??.

Süddt deutsche Tageszeitung, accessed by July 2014, Sprung auf ? Green Globe Member List. Grüne Globus-Zertifizierung, abrufbar am 21. Mai 2014, springen Sie auf die Nachricht ? auf. 16. Februar 2014, abrufbar am 9. Juli 2016. Neue Gesellschafter des GCB German Congressbureau e. V.

Zurückgeholt am 9. Juli 2016. Hochsprung Friedemann Winkler: Der frühzeitige Handelsplatz Leipzig. Im: Volker Rodekamp (Hrsg.): Leipzig. 500 Jahre Reizmesseprivileg, Städtisches Lichtliches Musée Leipzig, Ausstellungsschwerpunkt Leipzig, Messe Leipzig, 1997, S. 14 u. a. Hohenspringen Alice Hecht: Von einer slawische Doppelstadt zur mittelmittelalterlichen Handelsmetropole. Ort: Volker Rodekamp (Hrsg.): Leipzig. 500 Jahre Reizmesseprivileg, Städtisches Historisches Haus Leipzig, Ausstellungsschwerpunkt Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, S. 170. hrsg. highpringen Alice Hecht: Von einer slawisch-doppelten Siedlung zu einer mitteländi schen Stadt.

Ort isei: 500 years Reizmesseprivileg, Stadtarchiv Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, p. 171. High jump Company chronicle: Timetable on the history of Leipzig Messe, retrieved on four teenthated on fifteenthal 2014. High jump to: ab Ernst Müller (Hg): Die priviligierten der Leipzig zigerreichs. 17, quoted after Klaus Sohl: On the way to the royalsmesse - early privileges for the Leipzig markets.

Darin: Volker Rodekamp (Ed.): Leipzig. 500 Years Reizmesseprivileg, Städtisches Historisches Musée Leipzig, Leipzig Trade Fair Publishers, 1997, p. 176. Jumping up to: from Manfred Straube: "Wir Maximilian von Gottes Gnaden I..." Zur Wichtigkeit of the Fair Privilege of Maximilian I of 1497 In: Volker Rodekamp (Ed.): Leipzig. 500 Years Kingdomsmesseprivileg, Das Stadtgeschichtliche Musée Leipzig, Leipziger Messe Verlags, 1997, p. 17. Auf dem Weg zur Reichsmesse - early privileges for the Leipzig markets.

Im: Volker Rodekamp (Ed.): Leipzig. 500 years Reizmesseprivileg, Städtisches Historisches Musée Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, p. 177. it's a high jump Christoph Kaufmann: kaufenleute, handelnsgut und gelddgeschäfte. Im: Volker Rodekamp (Ed.): Leipzig. 500 Years Reizmesseprivileg, Städtisches Historisches Musée Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, p. 182. Highspringen Source: Christoph Kaufmann: Kaufleute: Retailsgut und Gelddgeschäfte.

Im: Volker Rodekamp (ed.): Leipzig. 500 Years Reizmesseprivileg, Städtisches Lichtliches Musée Leipzig, Leipzig Trade Fair Publishers, 1997, p. 182. Highspringen ? Karin Kühling: New Ideas Take Shape, in: Volker Rodekamp (ed.): Leipzig. Leipzig, city of (h)ren wonders: 500 years Reizmesseprivileg, City History of Leipzig in Leipzig, Leipzig Trade Fair Publisher, 1997, p. 332. highspringen Leipzig - Passage ways, courtyards, exhibition buildings d' emploire. it. Leipzig - Passage ways, throughöfe, messages, server of the Landesbildungs Baden-Württemberg, retrieved on four ty years d. aper. a. m. 2014.

Hochsprung Alice Hecht: Der Leipzig ziger Ausstellungspalast, in: Volker Rodekamp (Ed.): Leipzig, City of (h)ren Wonders: 500 Years Reizmesseprivileg, Städtischesichtliches Musée Leipzig, Leipziger Messe Verlags, 1997, pp. 335-336. Karin Kühling: New ideas take shape, in: Volker Rodekamp (ed.): Leipzig, City of (h)ren Wonders: 500 Years Reizmesseprivileg, City History of Leipzig in Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, p. 333. hochspringend Jochen Geyer: Die selbstverwalteten Messe.

Die Ausstellungsstätte Leipzig between 1916 and 1945, in: Hartmut Zwahr, Thomas Topfstedt, Günter Bentele (Ed.): Leipzig's Fairs 1497-1997, Volume 2: 1914-1997, Böhlau Publishing House und Cie, Cologne, 1999, p. 451. Höhespringen Karin Kühling: Die Weltmesse Metropole Leipzig, in: Volker Rodekamp (Ed. Leipzig, city of (h)ren wonders: 500 years Reizmesseprivileg, City History of Leipzig in Leipzig, Leipziger Messe Verlagshaus, 1997, p. 339. Höhespringen Presentation of the TRIX Express model railway at the Leipzig Spring Fair 1935. In: trixstadt.de.

Zurückgeholt on July 2014. Jump up 2011. Jump up Simone Tippach-Schneider: Das große Wörterbuch der DDR-Werbung, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 2005. Jump up Rainer Karlsch / Michael Schäfer: Wirtschafs Geschichte Sachsens, Edition Leipzig, 2005. Jump up ? Timothy Garton Ash: "And don't you want to be my brother ...".

Höchstspringen Henning Huschka: Ersatz- geld und Gelähnliche Beleg in der DDR, Edition M&S, Gietl-Verlag, Regstauf, 2nd edition 2013. Hervorzuheben Peter Krawczack: Flugverkehr-International, Interkulturelle, 1988. Hervorzuheben ? G. Fuhrmann, H. Jablonski, H. -H. Lehnecke, J. Thiele, L. -P. Wagenführung: Material and goods testing in the GDR, Beuth Publishing House Berlin, Vienna, Zurich, Germany, Berlin, 2010. 11. high jump numiscontrol: Die goldmedaillens der Leipzig ziger Messe, münnzen & sameln, issue 1/2012, Gietl-Verlag, rainstauf.

Höchstspringen Editorial board: Meyers Jugendslexikon, Bibliographisches Institut Leipzig, 76. Höhespringen ? [3].

Mehr zum Thema