Messe Fair Trade

Faire Messe

Der TransFair e. V. ist das ganze Jahr über auf zahlreichen Messen vertreten. Die Kosmetik, Lebensmittel und vieles mehr, natürlich alles aus fairem Handel.

MESSE FREUNDE 2018 - Messe Dortmund

Mit der FAIR FRIENDS in Dortmund präsentiert sich Deutschlands grösste Messe für nachhaltigen Lebensstil, Fair Trade und soziale Verantwortlichkeit. Über 200 Fachaussteller stellen sich auf der FAIR FRIENDS Messe Dortmund vor und offerieren eine große Bandbreite an verantwortungsbewussten Angeboten. In der Rubrik "Nachhaltige Lebensstile" können sich die Gäste über Leistungen, Angebote und Inhalte wie Slow Fashion, Zero Waste, bewusstes Essen, natürliche Kosmetik, Wellness, Re- und Upscaling, Beweglichkeit, Body & Mind, Alternativen Lebensformen, Urban Gardening, kompatibles Reisen und vieles mehr erkundigen.

Alle, die nach Produkten, Leistungen und Konzepten mit weltweiter Gerechtigkeit suchen, finden im Themenfeld "Fairer Handel" geprüfte Erzeugnisse wie z. B. Textil, Fashion, Lebensmittel oder sogar Handwerk. Als einziger Messeplatz in Nordrhein-Westfalen widmet sich die Fairtrade-Messe in Dortmund dem Thema "Corporate Social Responsibility". Mit einem abwechslungsreichen Vortrags- und Workshop-Programm sowie verschiedenen Aktivitäten zur Teilnahme und Live-Demonstration sind die FAIR FRIENDS in Dortmund eine starke kommunikative Plattform, um fair, gesellschaftlich und dauerhaft zu wirtschaften.

Nähere Infos dazu gibt es auf der Website des Vereins. Sie wollen Austeller werden, haben Anmeldungsfragen und wünschen einen Überblick über die Standmietenpreisen, die kompletten Beteiligungspreise, die Teilnahmekonditionen und die Bedingungen für Austeller? Sie können hier alle Infos und Anmeldeformulare vom Projektteam der Messe Frankfurt abrufen.

Sie sind bereits Ausstellungs- oder Messebauunternehmen und haben eine Frage zur Anschrift und Anreise, zu den Auf- und Abbauterminen? Brauchen Sie Angaben zu den technischen Vorgaben, der Anlieferadresse für das Gelände oder den Stand, dem Hallen- und Geländeplan, dem Ausstellerkatalog, einer Zutrittsgenehmigung oder Ausstellerausweisen?

Nachhaltigkeitsmessen 2018/2019 - green, fair, eco/organic dates

Fachmessen für nachhaltiges Wirtschaften, Messe- und Umweltmessen sowie Bio- und Bio-Ausstellungen geben Auskunft über bedeutsame Produktalternativen, aktuelle Tendenzen rund um das Thema Grün. Erstens: Es gibt mittlerweile eine erstaunliche Anzahl nachhaltiger Fachmessen und Konferenzen, so dass wir uns nur noch auf das Wesentliche beschränken.

Sie ist die bedeutendste Messe der Welt zu diesem Themenbereich. Gleichzeitig gibt es die Messe für Bio- und Bio-Kosmetik im Rahmen der Messe Viva. Insgesamt kamen 2.785 Besucher (davon 259 auf der Vivaness) aus 88 Nationen. Nicht die Ethical Fashion Show Berlin und der Green-Showroom sind so eine Messe, sondern ein Green Fashion Schauraum in der Nähe der beliebten Fashion Week Berlin.

Im Grünen Schauraum im Funk-haus Berlin wird gezeigt, wie Fashion, Accessoires, Beauty und Life-Style auch für die Zukunft nachhaltig sein können. Als bedeutende Konsumgütermesse zählt die Ambiente in Frankfurt am Main. Der Ethical Style wendet sich an Händler und Käufer und präsentiert exklusiv geprüfte Produkte, die nachhaltiges Konsumgut mit einer Kombination aus Gestaltung, Funktion und Öko.

Zu den Ausstellern zählen sowohl Produzenten und Handelsfirmen mit einem nachhaltigen Voll- und Teilangebot als auch Dienstleistungsunternehmen und Vereine aus benachbarten Branchen. Die Messe für nachhaltige Entwicklung will Produzenten, Einzelhändler, Konsumenten und Interessierte zusammenführen, sie für eine bessere Umwelt begeistern und ihnen kreative und überraschende Lösungsansätze bieten.

Sie zeigen Natur- und ungiftige Erzeugnisse, die im Hinblick auf Langlebigkeit und Innovation besonders nachhaltig sind. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Förderung einer nachhaltigen und sozialen Entwicklung. Sie wendet sich an Experten und Konsumenten. Auf der Messe wird eine farbenfrohe Auswahl an verschiedenen Produkten von rund 150 ausstellenden Unternehmen gezeigt. In den Dortmunder Westfalenhallen zeigen zahllose Austeller aus dem In- und außereuropäischen Raum ihre Angebote und Tendenzen zu neuen Lebensstilen, fairem Handeln und sozialer Kompetenz.

Im Jahr 2017 wird die Messe in Dortmund unter der Patronanz von Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks stattfinden. Fair Friends wird am kommenden Wochenende zum außeruniversitären Ort des Lernens für Kindertagesstätten, -gärten und Schule. Ein besonderes Angebot sind die günstigen Nachmittags-/Abendkarten für die Messe und die Events Poetry Slam (Freitag) und Delfinale ("Samstag"). Das Messe-Weltmesse wird im Rahmen der Konsumgütermesse Rheinland-Pfalz veranstaltet.

3 Tage lang steht bei der "Messe in der Messe" alles im Zeichen der Messe. Darüber hinaus gibt es auf den Messeständen von rund 40 Ausstellern ein vielfältiges Begleitprogramm mit Modeschauen, Kochvorführungen und anderen Aktionen zum Anfassen. In Mainz-Hechtsheim, Halle 7A. Mit der Green World Tour soll gezeigt werden, was im Nachhaltigkeitsbereich bereits heute möglich ist und wie sich in vielen Situationen nachhaltig agieren lässt und oft auch persönliche Vorteile mitbringt.

Bei der Messe der Grünen Weltreise soll jeder die Möglichkeit haben, nachhaltiges Handeln auszuprobieren, zu kosten, zu berühren und miterleben. Seit 2016 gibt es die Grüne Weltreise für Privatleute und Geschäftsleute, die sich bei den zweitaegigen Regionalmessen ueber das Zukunftsthema Umwelt auskennen. Die Messe Grüne Gelder, die Messe für nachhaltiges Investment, demonstriert, wie das funktioniert.

Angefangen bei der Teilnahme an Solar- und Windenergieprojekten über Nachhaltigkeitsfonds bis hin zu Mikrofinanzierungen und Sparheften bei Öko- und Ethikbanken wird den Besuchern ein breit gefächertes Angebot an nachhaltigen Investments geboten. Im Rahmen der Podiumsdiskussion "Forum Grünes Geld" werden Anlageexperten in zahlreichen Fachvorträgen und zwei Paneldiskussionen über die Möglichkeiten des nachhaltigen Investments aufklären. Gemeinsam werden die Fachmessen Invest und Grüngeld z. B. am 14. und 12. Mai 2018 mehr als 140 Ausstellern eine vielseitige Infoplattform mit fast 300 Programmen bereitstellen.

Eigentlich ist die Grüne Woche Berlin keine Fachmesse zum Thema Nachhaltigkeit. Sie ist aber eine der grössten Messen zum Themenbereich Agrar, Ernährungs- und Pflanzenbau - und so gross, dass sie nun beinahe unweigerlich auch viele Nachhaltigkeitsthemen aufgreift und natürlich auch zum Themenbereich Biolandbau und Biolandbau von Bedeutung ist.

Im Jahr 2017 vermittelten über 1600 Austeller aus über 60 Nationen auf der Berliner Grünen Woche einen umfangreichen Einblick in die globale Ernährungswirtschaft und ein Schaufenster für den Ackerbau. Eine sehr industrienahe Messe. Diese handhabbare, aber umfangreiche Messe wendet sich an die Endverbraucher und zeigt ihnen die vielen ethisch, fair oder ökologisch/ökologisch sinnvollen Alternativen zu herkömmlichen und sinnlosen Waren auf.

Pädagogische und kurzweilige Fachvorträge und Seminare ergänzen das Programm der Messe und machen Lust auf Selbststudium. Sie gibt als virtueller Branchentreff Inspiration für Tendenzen und Konzepte im Markt der Zukunftsfähigkeit sowie Anstöße für den eigenen und gesellschaftlichen Veränderungsprozess. Man kann sich das Thema Umwelt von Anfang an vorstellen und Abfallprobleme beispielsweise durch Wiederverwertung ausräumen.

Das wird immer häufiger, wie die Messe "New Heritage - Fest für Zeitlose" aufzeigt. Laut Veranstalter stellen 90 Austeller aus den Sparten Bekleidung, Freizeit, Wohnen und Genuss-Kultur ein Produkt vor, das das hat, was es braucht, um ein ganzes Jahr lang zu bestehen - und zu erben. Diese Messe richtet sich an alle Menschen, die hoffen, dass rohe Lebensmittel zur besseren Versorgung mit Lebensmitteln beitragen.

Auf der Messe stellen die Hersteller ihre Erzeugnisse für die Herstellung von Rohkost wie z. B. Saftpressen und Hilfsmittel für den Sprossenanbau vor. Kochfreude und bewusster Genuss sowie die Würdigung der Esskultur sind die Grundpfeiler der Messe. Teilnahmeberechtigt sind nur solche Unternehmen, die sich den strengen Slow Food-Qualitätskriterien nach dem Prinzip "gut, rein, fair" unterziehen.

Bei der Veggiale stellen Hersteller die neusten Produktneuheiten zum Test und Kauf vor. Kochshows, Fachvorträge und Seminare ergänzen das Messeprogramm. Mit 21 Austellern in Wiesbaden begann die Messe 2011 - heute ist sie weltweit präsent und im Jahr 2017 wurden sechs in Deutschland und zehn weitere in anderen Ländern Europas durchgeführt.

AusdrÃ??cklich wendet sich die Vegetarierwelt an alle - sie will nicht nur VeganerInnen und VegetarierInnen, sondern bewuÃ?t auch FlexibilitÃ?rerInnen und Menschen, die regelmÃ?Ã?ig fressen, fÃ?r Veggie Themen anregen. An vielen Messeständen können sich alle Besucher mit vegetarischen Speisen und Ingredienzien für die kommenden paar Tage austoben.

Sie finden zeitgleich mit der Messe statt. WearFair & mehr ist Österreichs grösste Verbrauchermesse für einen umweltgerechten Lifestyle und beweist seit 2008, wie ein nachhaltiger Alltag modern, angenehm und innovationsfreudig sein kann. Der Messeauftritt entspricht einem umfangreichen Informations- und Erziehungsauftrag zu nachhaltigen Lebensstilen und den gesellschaftlichen und gesellschaftlichen Kernherausforderungen unserer Zeit.

Zu kleine Jahrmärkte können wir hier nicht unterbringen, weil sie manchmal rasch wieder aussterben. Trotzdem: Haben wir eine bedeutende Messe verpasst?

Mehr zum Thema