Medizintechnik Messe 2017

Messe Medizintechnik 2017

Abstracts im Dezember 2017 über das Online-Abstract-Portal. Fachmesse und Fachkongress für Medizintechnik Kompetente Inszenierung durch zwei führende Messeveranstalter für die gesamte EU. "Seit 1998 entwickelt und produziert die Seleon GmbH aus Heilbronn im Auftrag von Kunden aufwendige Medizintechnik. Wir freuen uns als langjährigen Kunden der Medtec Europe über den Merger mit MT Connect zu einer neuen, zukunftsweisenden Fachmesse für die Medizintechnik-Zulieferindustrie.

"Wir stellen seit vielen Jahren auf der Messe in Stuttgart aus. Zahlreiche unserer Kundschaft befinden sich in Süddeutschland / Schweiz und schätzen die kurze Anreise. "Wir freuen uns über den Zusammenschluss der beiden Fachmessen aufgrund der heute wichtigen Spezialisierungen und Bündelungen.

Fair: ZEITSCHRIFT - Fachmesse für Gesundheit, Medizintechnik und Pharmazie Moskau

  • Internationale Fachmesse für Gesundheit, Medizintechnik und Pharmazie in Moskau. 2017 haben 653 Austeller die Messe ZDRAVOOKHRANENIYE als Präsentations-Plattform genutzt. Auf einer Gesamtfläche von 10.912 Quadratmetern informierten sich die Hersteller auf der ZDRAVOOKHRANENIYE über neue Angebote und Tendenzen. Zu den bedeutendsten Ausstellungsbereichen der ZDRAVOOKHRANENIYE gehören:

Sanitär/Desinfektions- und Sterilisationsgeräte - Sterilgutlagerung - Medizinmöbel - IT im Gesundheitswesen - Pharmazeutische Industrie - Pharmabedarf für Spitäler und die Menschen - Gesundheitswesen für werdende Mütter und Kinder, Medizintechnik - Zahnheilkunde - Rehabilitations- und Sportheilkunde - gesunde Lebensweise - Versicherungen, Einzelgesundheitsprogramme, medizinische Patientenbetreuung - ärztliche Behandlungen im In- und Ausland. In der Schweiz.

Für folgende Besuchergruppen ist die ZDRAVOOKHRANENIYE geöffnet: Expocentre, ZAO ist der zuständige Organisator von ZDRAVOOKHRANENIYE.

Neue Fachmesse für Medizintechnik ab 2017 in Nürnberg - Industrie

Ab 2017 findet in Nürnberg eine neue, eigenständige Messe für die Medizintechnik-Branche statt. Grundlage ist die bisherige Zusammenarbeit zwischen der Nürnberg Messe und dem Forum Medizintechnik Pharma, dem grössten Netz im Gesundheitswesen in Deutschland und Europa. Das neue Eventformat ist für Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, Geschäftsführer der Nürnberg Messe Group, ein bedeutendes Zeichen für wirtschaftliche Entscheidungsträger: "Der Weltmark für Medizintechnik befindet sich in ständiger positiver Entwicklung, das Herzen schlummert in der Nürnberger Metropole.

Eine neue Fachmesse für die Fertigung medizintechnischer Produkte hier zu plazieren, ist ein logischer Schritt." Allein der Medizinaltechnikmarkt in Europa wird derzeit auf über 70 Milliarden Euro beziffert, wobei Branchenkenner ein globales Volumen von 220 Milliarden Euro prognostizieren. Zudem bietet der renommierte Fachkongress "Medizin Innovation - Medizintechnik Summit" eine hervorragende Grundlage für eine unabhängige Fachmesse.

Das ist für Dr. Thomas Feigl, Managing Director des Forums Medizintechnik Pharma, eine logische Entwicklung: "Seit 2008 kooperieren wir im Zuge unseres Fachkongresses mit der Nürnberg Messe vorbildlich. Das klare Feedback aus Industrie, Forschung und wichtigem Multiplikator macht uns sehr zuversichtlich, dass Nürnberg auch in Zukunft ein fester Bestandteil im Terminkalender der Medizintechnik-Branche sein wird".

Einzelheiten zum Namen der Messe und den genauen Terminen für das zweite Vierteljahr 2017 werden auf dem "Med Tech Summit 2016" am 16. Juli 2016 in Nürnberg bekannt gegeben. Für Alexander Stein, Leiter der Eigenveranstaltungen und Partner-Veranstaltungen der Nürnberger Messe, ist daher vor allem das Zeichen für die Medizintechnik-Branche entscheidend: "Die neue Messe wird in Zukunft für Produzenten, Dienstleister und Forschungs- und Bildungseinrichtungen den richtigen Ort bieten.

Weil die Kombination aus Fachkompetenz, guten Ansprechpartnern und einem hochqualitativen Messestand für unsere Zielgruppen - die Medizintechnikbranche - letztlich ausschlaggebend ist! Es ist uns eine große Freude, diesen Weg zusammen mit unserem Kooperationspartner zu gehen.

Mehr zum Thema