Led Messen

Geführte Messen

Messung der Durchlassspannung einer LED. Potentiometer und messen? ist wahrscheinlich das schnellste.

Das Elektronikhobby

Der Durchlassspannung einer lichtemittierenden Diode kann dem Typenblatt entnommen oder beim Einkauf angefordert werden. In manchen Fällen ist es nicht möglich, es herauszufinden oder Sie haben eine nicht bekannte LED vor sich. Wenn die Durchlassspannung einer lichtemittierenden Diode nicht bekannt ist und nicht bestimmt werden kann, kann sie gemessen werden. Für Es gibt jedoch keine exakten Angaben zur Durchlassspannung, da diese z. B. bei hängt sehr temperaturabhängig ist.

Die Durchlassspannung ist umso geringer, je höher die Temperaturen sind! Die Durchlassspannung einer lichtemittierenden Diode aus dem fließenden Licht. Dies sollte z.B. bei Messungen mit einem Multi-Meter (Diodentest) berücksichtigt werden, da diese oft eine Stromgrenze von weniger als 1 Milliamper haben und somit die Durchlassspannung bei für viel zu niedrig ist!

Die Durchlassspannung einer lichtemittierenden Diode sollte daher am besten an einer konstanten Stromquelle gemessen werden, die den Standard-Strom für Licht emittierende Dioden von 20 Milliamperes bereitstellt. Für Die LED kann zur leichteren Bedienung mit einer kleinen zweipoligen Buchse ausgestattet werden. Nachdem die LED eingesetzt und die DC-Spannung angelegt wurde, wird der Spannungsfall an der LED mit dem Messgerät gemessen.

Dies ist die Durchlassspannung bei einem Stromwert von 20 Milliamper!

LED-Test

Hier geht es darum, LED zu prüfen, nicht zu bedienen. Möchte man lichtemittierende Dioden prüfen und weiß die Polung nicht, kann es vorkommen, dass man sie verkehrt rum anschließen und dann "Pufff" macht. Die Durchlassspannung der LED beträgt übrigens je nach Farbton und Ausführung 1,9 bis 2,9V.

Weisse LED haben auch über 3 V.

Antwortschreiben

Das ist der schnellste....... Verbinden, messen Sie +10% und Sie sind auf der Sicherheitseite. Stellen Sie den folgenden Stromkreis ein: Potentiometer, LED und Strommesser in Serie, lesen Sie ab. mmmm? Wenn der Strom nicht auf 20mA begrenzt wäre, würde ich das nie tun, es würde nie wieder aufleuchten und dann auch nie wieder!

Ich habe es noch einmal gemessen, bevor ich es installiert habe. Die Struktur: leuchtet strahlend auf. 20mA oder lag Pollin falsch? Author: Überlegungen zur Lebensspanne und LEDs zusammen: Die Lebenserwartung kann man durch eine erhöhte Erwärmung verringern, aber ich weiss nicht, ob sie grösser ist.

Zusätzlich können die Störungen auf statistischem Wege erfasst werden. Zum Beispiel, welche Ausfallwahrscheinlichkeit ein Led in einer gewissen Zeit hat. s für 2 mA. s für 2 mA. s für 2 mA. steht, ich bin mir nicht ganz sicher, ob das wahr ist. Der von Pollin angegebene maximale Strom von 20 mA ist daher sehr wahrscheinlicher.

Die Charakteristik einer 20mA-LED ist nicht so schlecht wie eine mit 50mA. Außerdem machen die Produzenten die Standzeiten statistisch: z.B. hier S. 3: http://pdf1.alldatasheet. 20mA)? Möchte mir einen Kraftmesskopf der 1. Klasse (0-24 Volt) errichten. Youtube-Film " Kraftprobe 3 Demo-Video " Zitat: Hallo, kann erkennen....

Mehr zum Thema