Lampen Außen

Außenleuchten

Außenbeleuchtung als Mittel zur stilsicheren Gestaltung von Gebäuden und Grundstücken Abgesehen vom Innenraum sollte auch das Äußere eines Gebäudes oder einer Immobilie angemessen ausgeleuchtet werden, um wunderschöne Akzente zu setzten und den Weg zum Haus zu ebnen. Zur Auswahl steht eine Vielzahl von Outdoor-Leuchten, die den Anforderungen an die Außenbeleuchtung in praktischer, optischer und qualitativer Hinsicht nachkommen. Outdoor-Leuchten sorgen für Licht auf Zufahrten und Gehwegen, sie inszenieren die Fassaden und verhindern ein erhöhtes Unfallrisiko, z.B. wenn sich Menschen auf dem Anwesen befinden, die die Umgebung nicht kenn.

Außerdem können Freiluftleuchten vor Dieben schützen, weil sie nicht gern in helle Bereiche gehen. Dadurch bietet die Außenleuchte einen effektiven Einbruchschutz und dank der eingebauten Sensorik müssen Sie sich nicht einmal um das Ein- und Auschalten vieler Lampen sorgen. Zur kostengünstigen Nutzung von Außenlampen können Sie Halogenlampen, Solaranlagen oder LED-Lampen ordern, die einen energiesparenden Betrieb von Außenlampen ermöglichen.

Das Außenlicht an Haus und Grundstück dient nicht nur zum Nachtschutz und zur Einbruchhemmung, sondern schafft auch einen visuellen Auftritt und ist ein beliebter dekorativer Bestandteil. Egal, ob Sie die Außenfassade mit Außenstrahlern perfekt beleuchten oder den Park oder die Einfahrt mit Wegbeleuchtung beleuchten wollen, Aussenleuchten betonen die Charisma des ganzen Objektes und verleihen ihm seinen ganz eigenen, unverkennbaren Charme.

Aber auch die Werkstatt zu Hause leuchtet in einem ganz neuen Glanz, wenn die Aussenbeleuchtung richtig und an den entsprechenden Stellen installiert ist. Das Angebot an Outdoor-Leuchten ist sehr groß und abwechslungsreich, so dass jeder die für sein Heim am besten geeigneten Outdoor-Leuchten vorfinden kann. Dank ihrer Vielseitigkeit sind Outdoor-Leuchten ein erfolgreiches Mittel für eine stilvolle und persönliche Präsentation Ihres Hauses und Ihrer Immobilie.

Energiesparen ist gefragt und gerade die Außenleuchten, die während der Dunkelheit Strom verbrauchen, sollten so sparsam wie möglich sein. Zusätzlich zu den LED-Lampen, die eine lange Lebensdauer haben und sehr stromsparend sind, können Solarlampen auch im Außenbereich eingesetzt werden. Am Tag speichert die Solarleuchte die Sonnenenergie über technisch hoch entwickelte Zellen in Spezialbatterien und liefert das gesammelte Sonnenlicht abends an die Fassaden und den Park, was sich nicht auf die Stromkosten auswirkt.

Außerdem sind Outdoor-Leuchten in der Regel spritzwasserdicht und wasserdicht, da sie im Freien extremen Witterungsbedingungen standhalten müssen. Outdoor-Leuchten werden beispielsweise zur Beleuchtung von Gehwegen oder Zufahrten verwendet und sorgen für eine bessere Orientierungshilfe bei Dunkelheit. Es gibt neben den an der Außenfassade befestigten Leuchten auch Leuchten, die im Fußboden montiert werden können.

So können z.B. Decken- (Pendelleuchten für den Außeneinsatz sind nicht erhältlich), Wand- und Deckeneinbauleuchten sowie Strahler für den Außeneinsatz einen wirkungsvollen Rahmen für die Wand, den Eingang oder den Hausgarten schaffen. Neben dem Praxisaspekt sollten Außenleuchten auch den visuellen Aspekten gerecht werden und sich den Gegebenheiten entsprechend ausrichten. Entsprechend sind Außenleuchten in vielen verschiedenen Ausführungen, Größen und Werkstoffen wie z. B. rostfreiem Stahl, verchromt oder Alu zu haben.

So können Wohnung und Hof mit Außenbeleuchtung im besten Lichte strahlen, Besucher entsprechend empfangen und ungebetene Besucher, wie z. B. Räuber und Räuber, von Ihrem Grundstück fern halten. Auch für Gartenleuchten sind Bewegungsdetektoren besonders geeignet, so dass die Lampen nur dann aufleuchten, wenn sie gebraucht werden. Ein weiterer Hinweis: Der Einsatzbereich für IP 65 ist der permanent gesicherte Aussenbereich, für alle anderen Einsatzbereiche müssen höher schützende Beleuchtungskörper eingesetzt werden, => IP 67, IP 68.... abhängig von den zu erwartenden Einflüssen.

Allerdings sind Beleuchtungskörper mit IP 65 nicht gegen sehr starkes Wasserstrahlwasser, Hochdruckwasser und Stehwasser abgesichert. Deshalb dürfen die Beleuchtungskörper im Aussenbereich verwendet werden, aber nicht im Aussenbereich. Auf der Lampe darf sich kein Stehwasser ansammeln. Draußen heißt, dass sie nicht unter den vorherrschenden Umgebungseinflüssen, nach Niederschlag oder Schneefall durch stehende Gewässer verwendet werden dürfen.

Nur in Verbindung mit wirksamen Abläufen (geeignetes Schotterbett zur Entwässerung....) und angehoben oder an Hängen (Wasser muss abfließen, es darf kein Schneefall und kein Spritzwasser vorhanden sein). Dies bedeutet: Leuchte mit IP 65 eignet sich für den Einsatz auf der Terrasse in permanent gesicherten Bereichen, nicht aber in nicht gesicherten Bereichen. Nichtbeachtung kann zu einem Wassereintritt in die Leuchte kommen.

Mehr zum Thema