Ladenbeleuchtung

Shopbeleuchtung

Korrekte Ladenbeleuchtung für mehr Lernerfolg! Es ist der Teil der Shopbeleuchtung, der für die Grundbeleuchtung ist. Als Beispiel können hier LED-Panels dienen. Das Objektlicht hebt Gegenstände oder Raumoberflächen hervor, um die Wahrnehmungen und das Interesse des Zuschauers zu wecken. Beleuchtungseffekte hingegen sind Teil des Dekorationslichts und verblüffen den Beobachter;

auch hier sind RGB-Farbwechsler beliebt.

Auch bei der Ladenbeleuchtung ist die Ausleuchtung des Kassenbereichs von Bedeutung, wo gutes Tageslicht erforderlich ist, um eine gute Sichtbarkeit für den Angestellten zu haben. Die Verwendung einer 3-Phasen-Stromschiene ist für die Ladenbeleuchtung besonders geeignet, da eine große Anzahl verschiedener Scheinwerfer zur Verfügung steht und daher sowohl für die Allgemein- als auch für die Direktbeleuchtung von Objekten eingesetzt werden kann.

So eignet sich beispielsweise ein Scheinwerfer mit engem Ausstrahlungswinkel für die Spotbeleuchtung und kann das zu beleuchtende Motiv selbst ausleuchten. Soll der Saal oder die Fassade allgemein beleuchtet werden, kommt ein Scheinwerfer mit großem Ausstrahlungswinkel zum Einsatz. Es ist auch möglich, verschiedene Leuchtentypen auf einer 3-Phasen-Stromschiene zu mischen.

Sie sind mit einer Schleifleitung sehr beweglich, da die Leuchte immer dort an der Tragschiene befestigt werden kann, wo sie gerade gebraucht wird. Mit einer 3-phasigen Lichtschiene haben Sie bis zu drei unterschiedliche Strahler-Schaltmöglichkeiten und können daher bei Bedarf unterschiedliche Beleuchtungskörper ein- und ausblenden. Bei der 3-phasigen Lichtschiene gibt es eine sehr große Anzahl von Scheinwerfern, so dass die unterschiedlichsten Ansprüche abgedeckt werden können.

Damit ist die Schleifleitung auch für die Beleuchtung von Schaufenstern sehr beliebt. Das Downlight kann als Allgemeinlicht zur Ausleuchtung des Raums, aber auch als Objektlicht genutzt werden. Es kann als allgemeine Beleuchtung z. B. für hohe Räume genutzt werden, die den Kassenraum oder auch unmittelbar ein Warenhaus ausleuchten.

Pendelleuchten mit verschiebbaren Strahlern sind dafür gut gerüstet, da das Streulicht dahin geleitet werden kann, wo es gebraucht wird. Display-Leuchten werden häufig für die Shop-Beleuchtung genutzt. Im Außenbereich werden Display-Leuchten zur Beleuchtung des Werbeschildes genutzt. Ein platzsparendes Schienen-System wird als Schaufensterbeleuchtung genutzt, um eine Schauvitrine oder eine Schauvitrine bestmöglich auszuleuchten.

Der Einhaken der einzelnen Scheinwerfer in die Tragschiene ist an jeder beliebigen Position möglich. Die Shop-Beleuchtung muss für gute Lichtbedingungen und eine gute Stimmung im Ladenbereich sorgen. In der Ladenbeleuchtung ist die helle Beleuchtung sehr bedeutsam, eine warmweisse Leuchte gibt eine wohltuende und wohltuende Stimmung ab, aber wenn es darauf ankommt, dass die Objektfarbe durch das Umgebungslicht nicht geändert wird, wird eine Leuchte mit einer neutralweissen Leuchtfarbe eingesetzt.

Wenn es um die Shopbeleuchtung geht, sollte auf Energie-Effizienz geachtet werden. Halogen- oder Weißglühlampen sind zwar billiger in der Anschaffung, werden aber schon lange als die Saurier der Lichttechnik angesehen, weil sie viel Energie verbrauchen und eine kurze Lebenszeit haben und zudem die Lichtwiedergabe verzerren, weil sie kein neutrales weißes Licht abgeben. Zu den Vorteilen einer leistungsfähigen LED-Beleuchtung gehören auch das brillante Tageslicht und die gute Lichtwiedergabe.

Auch interessant

Mehr zum Thema