Laden Einrichten

Setup laden

Shopdesign und Psychologie - wie Sie Ihre Verkaufsfläche optimal gestalten. Selbst in einem kleinen Geschäft variiert die Ausstattung je nach Branche. Wäschebügel für Ihr Geschäft Wäschebügel. Ob Sie ein neues Geschäft eröffnen oder Ihr bestehendes Geschäft umgestalten, ich würde es wahrscheinlich möglich machen, indem ich eine Spielecke für Kinder einrichte.

Verkaufsflächenoptimierung - So können Sie Ihren Shop attraktiv ausgestalten

Die Gestaltung Ihres Shops ist aus vertriebspsychologischer Perspektive ausschlaggebend für Ihren ökonomischen Gewinn. Vergewissern Sie sich, dass sich Ihre Gäste wohl fühlen und genießen Sie den Einkauf mit Ihnen! Wie Sie Ihren Shop so einrichten, dass er von Ihren Gästen nachhaltig und nachhaltig in Erinnerung behalten wird, erfahren Sie von uns.

Schon beim Betreten Ihres Shops werden die Einrichtung und das Erscheinungsbild des Shops unbewußt oder bewußt miterlebt. Einen positiven Gesamteindruck von Technik und Gestaltung erhalten Sie vor allem, wenn sich Ihre Gäste gut auskennen. Aber wie kann ein Laden so gestaltet werden, dass er beim Verbraucher einen positiven ersten Blick hinterlässt?

Sie können eine Vielzahl von psychischen Einsichten nutzen, um eine ansprechende, verkaufsfördernde Anlage für Ihre Verkaufsräume zu schaffen. Der Kunde blickt beim Eintritt in Ihr Geschäft zunächst nach links. Das heißt für die Ausgestaltung Ihres Verkaufsraumes: Der Verkaufsbereich, der sich diagonal hinter der Haustür befindet, zieht die meiste Aufmerksamkeit auf sich.

Zudem verfolgen die Kundinnen und Kunden andere Verhaltensmuster, die in vielen Untersuchungen untersucht wurden. Im Idealfall sollten Sie für Ihre Kundschaft nur solche Gegenstände aufstellen, auf die Sie sich wirklich konzentrieren wollen. Deshalb ist es bei der Planung der Verkaufsflächen immer wichtig, einen Kompromiß zwischen Platzbedarf, Darstellungsform und Sortimentsvielfalt zu treffen. Wenn Sie einen Shop öffnen und diesen Erfolg haben wollen, sollten Sie bei der Konzeption der Verkaufsflächen auf gutes Branding achten.

Auf diese Weise halten Sie sich im Bewusstsein Ihrer Kundschaft und differenzieren sich langfristig von Ihren Wettbewerbern ab. Um ein gutes Markenbild zu erhalten, müssen Sie lediglich Ihr einzigartiges Verkaufsargument (USP) hervorheben. So können Sie zum Beispiel für eine erfolgreiche Markenentwicklung ein prägnantes Firmenlogo einsetzen, die Verkaufsflächen auf ungewöhnliche Weise einteilen oder ein charakteristisches, unverwechselbares Geschäftsinterieur aussuchen.

Ladenbau: Was sind die passenden Farbvarianten für Ihre Verkaufsraum? Wenn Sie die Farbe für die Verkaufsräume wählen, sollten Sie sich von Ihren Käufern und Ihren Waren leiten lassen. In einem Spielwarengeschäft beispielsweise ist eine farbintensive Raumgestaltung durchaus empfehlenswert: Gelbe oder himmelblaue Wandflächen garantieren gute Stimmung und ein gutes Kauferlebnis.

Ein italienisches Verkostungsgeschäft unterstreicht seine Verkaufsräume mit den für den Mittelmeerraum charakteristischen Farbtönen wie Terrakotta oder Türkis. Es war lange Zeit Brauch, die ganze Fläche gleichmässig zu erhellen. Der Warenwert wird so unbewußt an den Käufer weitergegeben. Sie können die Leuchten entsprechend der Ausgestaltung Ihres Verkaufsraumes, Ihres Brandings und Ihres Sortiments wählen:

Allerdings sollte der Farbverlauf nur wenig und zielgerichtet eingesetzt werden, da er sonst bei Ihren Gästen für Verunsicherung und Verunsicherung sorgen kann. Es gibt neben der Einrichtung des Ladens eine Reihe weiterer Aspekte, die sich verkaufspsychologisch positiv auf das Wohlfühl-Erlebnis in Ihrem Laden auswirken. Der sich wohl fühlt, mehr einkauft und gern wiederkommt.

Um bei Ihren Gästen im Shop zu sein, sollten Sie die passende Auswahl treffen. Aber welche Melodie ist die passende? Im Grunde genommen sollte es nicht zu viel sein, da dies Ihre Gäste belasten könnte. Allerdings sollte die Langsamkeit der Wiedergabe nicht zu groß sein, sonst werden Ihre Gäste lahm.

Untersuchungen haben ergeben, dass sie nicht nur das Wohlergehen und damit den Umsatz fördert, sondern auch die Warenauswahl beeinfluss. Beispielsweise ergab eine Studie in den USA, dass sich der Umsatz mit französischem Wein verdreifachte, als im Laden französisches Akkordeon gespielt wurde. Das angenehme Wohnklima auf der VerkaufsflÃ?che ist ausschlaggebend, um die Aufenthaltsdauer Ihrer Kundinnen und Kunden aktiv zu unterstÃ?tzen.

In Ihrem Laden sollte die Luftfeuchte etwa 40 bis 50 prozentig sein. Vor allem aber erhöht eine wohltemperierte Verkaufsumgebung nicht nur die Einkaufsbereitschaft, sondern auch die Mitarbeitermotivation, was sich ebenfalls günstig auf die Zufriedenheit der Verbraucher auswirken kann. Mehr und mehr Shops nutzen gezielte Duftstoffe, um bei den Kundinnen und Kunden ein angenehmes Gefühl zu wecken und sie so zum Einkaufen anzuregen.

Untersuchungen haben zum Beispiel ergeben, dass in Heimwerkermärkten nahezu die HÃ?lfte der Kundinnen und Kunden von 49% die Kompetenzen der Mitarbeiter besser einschÃ?tzen, wenn der Geruch von geschnittenen Rasenkanten durch die GÃ?nge wehen. Es gibt ein paar Dinge zu berücksichtigen bei der Planung Ihrer Verkaufsraum. Aber der Aufwand ist es wert - wenn sich Ihre Gäste bei Ihnen zu Hause fühlen, bleiben sie länger in Ihrem Unternehmen und kommen wieder.

Mehr zum Thema