Grevelhörster

Ohrstöpsel

Der Messeservice Grevelhörster - Ihr kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner für Fachmessen, Vorträge und Veranstaltungen. Egal ob Betriebsjubiläum, Publikumsmesse, Open-Air-Konzert, Sportereignis oder privater Anlass wie z. B. Geburtstagsfeier und Trauung, wir haben das passende Material für Sie. Messeservice Grevelhörster ist seit 30 Jahren Dienstleister in der Eventbranche.

Wir beliefern seit 1982 jedes Jahr rund 40 Fachmessen, Fachausstellungen, Großveranstaltungen und Privatveranstaltungen mit unserem Material. Vom Sitzgarnitur und Kleiderschrank über den Kühlschrank und (Industrie-)Geschirrspüler bis hin zum Aktenschrank und der Büroausstattung bietet Grevelhörster eine große Palette an passenden Einrichtungsgegenständen für Ihre Veranstaltung.

mw-headline" id="Schriften[Quellcode editieren]>

Der gebürtige Deutsche Ludger Grevelhörster (*1958 in Billerbeck) ist ein deutsches Historikerpaar. Von 1991 bis 1997 war Grevelhörster wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neueste und Westphälische Regionalgeschichte der Universität Paderborn. Seit 1992 promoviert er mit seiner Tätigkeit in Münster zu Beginn der Republik Weimar und ist seit 1997 Lehrer in Nordrhein-Westfalen; Grevelhörster ist an der Gesamtschule Wolfgang Borchert (Recklinghausen) tätig.

Seine Lehrtätigkeit umfasst die Bereiche Geschichtswissenschaft, katholische Religionen und Ökonomie. Er lebt in Münster. Die Schwerpunkte der Stadtgeschichte zwischen 1918 und 1945: Lehr- und Lerngeschichte am Beispiel der Landeshauptstadt Münster. 1985: Machtübernahme in Münster 1930-1934: Der Weg einer Münsterländer Industriemetropole in die Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft. Münsters zu Beginn der weimarischen Teilrepublik.

Gesellschafts-, Wirtschafts- und Kommunalpolitik in der Landeshauptstadt Westfalens 1918 bis 1924 (= Paderbornische Geschichtsforschung, Band 4). Das Schernfeld 1993: Organisationsentwicklung und Flügelschlachten in der demokratisch geprägten Jugendjugend von 1919 bis zu ihrer Auflösung 1930, Bochum 1993: Eine kurze Historie der Republik Weimar 1918-1933. Münsters 2000: Der Erste Weltkrieg und das Ende des Reiches.

Historie und Effekt. Der damalige Großkardinal Clemens August Graf von Balen. Ludger Grevelhörster, Münster 2005: Landesgeschichte Westfalens in der Woiwodschaft Weimar, Internetportal "Westfälische Landesgeschichte

Auch interessant

Mehr zum Thema