Ffb Hannover

Vfb Hannover

fpp.Steuerberatung Steuerliche Gestaltungsberatung: Schon der Ausdruck "Steuerberatung" enthält ein gestalterisches Gestaltungselement, und zwar das Stichwort "Beratung". Das ist der wahre Kernpunkt unserer Arbeit: Mit namenhafter Beratungsleistung prägen wir die steuerlichen und wirtschaftlichen Belange unserer Kunden so, dass wir für diese einsparen. Steuerliche Betreuung und steuerliche Strukturierung sind das Gegenstück zur Verwaltung.

Das spart Ihnen eine weitere Zeit: Zeit, die Sie besser verbringen können, als sich um die Steuererklärung oder die Buchhaltung zu kümmern, Zeit für Geschäftsentscheidungen und Ihr persönliches Leben.

Themenüberblick: Führungskompetenzen für Betriebsratsvorsitzende: Der FFB - Betriebsratsforum

An den Betriebsratsvorsitz werden durch den Betriebsratsvorsitz spezielle Ansprüche gestellt. Sozialkompetenz spielt daher eine große Rolle bei der Erfüllung der Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden. "Leadership competence for BRV" - ein hochinteressantes Training, um in der Funktion des BRV besser und souveräner verhandeln und steuern zu können. Inhalte des Lehrgangs "Führungskompetenz für Betriebsratsvorsitzende" Dieses Lehrgang vermittelt die für die Tätigkeit der Gesamtbetriebsratsvorsitzenden und ihrer Stellvertreter notwendigen Erkenntnisse (gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG).

Die Betriebsratsvorsitzenden und ihre Stellvertreter, die die Arbeit des Betriebsrats besser gestalten wollen, indem sie ihr Wissen aktualisieren. Wichtiger Hinweis: Als Vorsitzender des Betriebsrats oder Ihre Stellvertreter haben Sie eine ganz spezielle Mitverantwortung. Insofern ist die Notwendigkeit für dieses Fachseminar nach 37 Abs. 6 BetrVG gegeben. 2. Seminargebühren: Wenn sich mehrere Mitarbeiter eines Betriebes anmelden, bezahlen die anderen Teilnehmenden weniger: Seminargebühren pro Teilnehmer: 3 Tage Intensivseminar: ? 999,- zzgl. Mwst.

Kombi-Gebühr: ? 999,- exkl. MwSt.

Überblick: Vorstellung der Aufgabenstellung des Wirtschaftsausschusses: FFB - Diskussionsforum für Betriebräte

Bei Betrieben mit mehr als 100 festen Arbeitnehmern ist ein Wirtschaftsausschuß nach 106 Abs. 1 BetrVG zu gründen. Daran wird deutlich, wie bedeutend dieses Organ für das Unter-nehmen ist. Dieses Intensivseminar dient dazu, die Aufgaben und Rechte des Wirtschaftskomitees kennenzulernen und anzuwenden. Das Material wurde auf interessante Weise gefördert.

Das war das dritte und sicherlich nicht das einzige Mal. Inhalte des Lehrgangs "Einführung in die Aufgabenstellung des Wirtschaftsausschusses" Dieses Lehrgang vermittelt die für die Tätigkeit des Betriebsrates notwendigen Erkenntnisse (gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG). Betriebsräten, die auch Mitglied des Ausschusses sind und die ihre tägliche Tätigkeit in diesem Organ organisatorisch und strukturell verbessern wollen.

die ihr Wissen erneuern, vertiefen und auf den neuesten Stand bringen wollen. Wichtiger Hinweis: Für Arbeitnehmervertretungen, die auch Mitglied des Ausschusses sind, werden in diesem Lehrgang die für die Tätigkeit in diesen Ausschüssen nach 37 Abs. 6 BetrVG erforderlichen Erkenntnisse weitergegeben. Es gibt kein klares Verfahren für Betriebsratsmitglieder. Es wird jedoch in der Fachpresse darauf verwiesen, dass 37 Abs. 6 BetrVG auch für diesen Personenkreis gelten kann, so dass die Funktionstüchtigkeit des Restaurantkomitees sichergestellt werden kann.

Seminargebühren: Wenn sich mehrere Unternehmen anmelden, bezahlen die anderen Teilnehmenden weniger: Seminargebühren pro Teilnehmer: 3 Tage Intensivseminar: ? 899,- zzgl. Mwst. Kombi-Gebühr: ? 899,- exkl. MwSt.

Mehr zum Thema