Erscheinungsbild

Aussehen und Handhabung

Ihre persönliche Erscheinung ist wichtiger als Sie denken. Das Äußere ist Teil der Körpersprache: Was Ihr äußeres Erscheinungsbild über Ihre Persönlichkeit sagt Gelegentlich hat man den Anschein, dass andere Kolleginnen und Kollegen nur wegen ihres Aussehens bevorzugt werden. Egal, ob Sie es sich nur vorstellen und was das Außen über Ihre Person sagt, im Nachfolgenden werden Sie es herausfinden. Das Erscheinungsbild einer Person ist ebenfalls Teil der körperlichen Sprache und somit ein Bereich der non-verbalen Verständigung.

Wie die Anwendungstrainerin Claudia Ullrich sagt, haben es große und kräftige Menschen im Arbeitsalltag deutlich einfacher. Natürlich wird Ihre berufliche Laufbahn in erster Linie durch Ihre Kompetenzen bestimmt. Bei zwei gleich qualifizierten Bewerbern für eine offene Position kommt es jedoch manchmal auf das Äußere an", sagt Claudia Ullrich. Gerade in Berufsfeldern, in denen vor allem Soft Skills wie Teamfähigkeit oder kommunikative Fähigkeiten gefragt sind, spielt das Erscheinungsbild eine immer wichtigere Rolle. 2.

"Oftmals schlussfolgern andere Menschen nur aufgrund ihres Körpers über ihre Eigenschaften", sagt der Diplompsychologe Michael Argyle. Sie haben im professionellen Wettbewerb mit anderen Kolleginnen und Kollegen stets die besten Chancen und ein attraktives Erscheinungsbild in der Tasche. Attraktive Menschen haben laut Michael Argyle eine ganze Palette von guten Qualitäten in ihrem Beruf:

In Ihrem beruflichen Leben kann es daher für Sie nützlich sein, wenn Sie die Anziehungskraft Ihres eigenen Aussehens erhöhen. Der Einfluß Ihres Aussehens auf Ihre Laufbahn hängt jedoch sehr von Ihrem subjektivem Urteilsvermögen ab, sagt Claudia Ullrich. Wenn der Vorgesetzte in der Vergangenheit stets gute Erfahrung mit interessanten Kolleginnen und Kollegen gemacht hat, wird er auch in Zukunft gerne auf interessante Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen.

Auf der anderen Seite kann ein leicht anziehender Chef Sie wegen Ihres günstigen Aussehens gezielt diskriminieren. Weil das Ermessen Ihres direkten Vorgesetzten primär für Ihre berufliche Laufbahn entscheidend ist, empfiehlt Ihnen Claudia Ullrich, seine Beurteilungskriterien früh durchzusehen.

Info

Weil viele Menschen sich nicht nur um ihr eigenes Wohlergehen sorgen, sondern auch in der Gesellschaft so gut wie möglich sein wollen. Um dies zu tun, müssen Sie zuerst die passende Bekleidung auswählen. Manche Leute wollen sich von der Menge absetzen und sich besonders gut anziehen, andere Menschen kümmern sich nicht um ihre Kleider und sie ziehen die gleichen Dinge zu Haus und in der Stadt an.

Sie können hier Ihre Vorstellungen äußern und sich Hinweise geben lassen, was Sie im Erscheinungsbild verändern können, um den erwünschten Effekt zu erzielen. Erste Eindrücke zählen immer an den meisten Orten und in der Gesellschaft. Sie sollten sich am Morgen und Abend ganz normal das eigene Antlitz reinigen, sich die Hände bürsten, etwas Deodorant einnehmen und wenn Sie sich noch eincremen wollen.

Mitunter sind all diese Sachen aber nicht so bedeutsam und wir empfinden unser Gegenüber immer noch als reizvoll, weil sein Charakter sehr speziell ist. Die Ausstrahlungskraft und das Ausmass sind zum Teil lernbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema