Damböck Messebau

Messebau Damböck

Vor einer Woche war die Hannover Messe, die Messestände wurden in ihre Einzelteile zerlegt und wieder abtransportiert. Neues bei der Atelier Damböck Messebau GmbH? Zusätzlich zum Profil des international tätigen Unternehmens werden Einblicke in die Workshops für klimaneutrale Messen und Veranstaltungen geboten. Studio Damböck Messebau GmbH, Neufinsing. Fachmessen, Events, Markenkommunikation in der dritten Dimension / Messebau / Messedesign.

Auftraggeber: Atelier Damboeck Messebau Gmbh

Das 1975 gegründete Münchener Unternehmen damböck hat sich in seiner 41-jährigen Erfolgsstory zum Spezialist für dreidimensionale Markeninszenierungen weiterentwickelt. Im Studio verbinden sich Marken- und Vermarktungskompetenz mit einem fundierten Konstruktions-Know-how. Es ist die Firmenphilosophie der Firmengründer Andreas Damböck und Wilfried Götz, den Auftraggeber vor, während und nach der Veranstaltung zu beraten und zu unterstützen.

Es ist das erklärte Unternehmensziel des Teams von damböck, in jeder Phase des Projekts ein Teil des Unternehmens des Kunden zu sein. Innovative Denkweise in der Beratung und die rasche und individuelle Realisierung Ihrer Vorstellungen sind die Richtschnur unserer Tätigkeit. Aktuell sind bei der Firma Damböck 98 Personen tätig. Die Geschäftsführung liegt bei Simon Damböck und Wilfried Götz.

Schlüsseldienste, Schreiner, Elektrotechniker, Kunstmaler und andere Messefachleute gewährleisten die praxisgerechte Ausführung auf hohem Niveau. Auch die Umgebung ist uns sehr wichtig: "Wir haben die Welt nicht von unseren Müttern ererbt, sondern nur von unseren Nachkommen. Erfahrungsgemäß hat ein sorgsamer Umgang mit unserer Umgebung im Messebau bisher wenig Beachtung gefunden.

Umweltschonende Lösung, die ganz speziell auf Ihren Messeauftritt zugeschnitten ist. Die Klimaneutralität des Messestandes beugt auch der Umweltverschmutzung nicht vor, sondern erstattet sie.

Werkstatt Damböck Messebau gGmbH - CSR-Profil bei der Ökonomie weiß-blau

Die Münchener atelier damböck steht für durchdachtes Konzept, Sorgfalt im Umgang mit Details und die Nutzung von hochwertigen Werkstoffen, die Firmen, Produkt- oder Dienstleistungsportfolios effektvoll in Szene setzten. Egal ob kontrastierend und anspruchsvoll oder einfach und edel, wir entwerfen und realisieren individuelle Messestände, qualitativ hochstehende Showrooms oder Ausstellungsflächen. Wir wollen mit unserer Eigeninitiative www.greenstands. de ein Vorbild sein.

Umweltschonende und auf den Messeauftritt zugeschnittene Komplettlösungen. Sogar der klimaneutral gestaltete Ausstellungsstand kann Umweltbelastungen nicht gänzlich verhindern, reduzieren und kompensieren. Gerne begleiten wir Firmen auf ihrem Weg zu einem klimaneutralem Messeauftritt. Industrie: Region: Werkstatt damböck legt großen Wert auf Auszubildende. Bereits seit 1985 bilden wir im Werk damböck aus und haben 25 Messefachleute für die berufliche Weiterentwicklung qualifiziert.

Bei Damböck steht die Förderung der Motivation und KreativitÃ?t der Mitarbeiter im Vordergrund. Auch für die "Familien- und Sozialorientierung" bei Damböck gab es gute Ansätze, denn das Untenehmen engagiert sich in der Kindertagesstätte, gestaltet Jobs variabel und bietet auch Teilzeitarbeit an. Die Gesellschaft misst dem nachhaltigen Management und der Reduzierung umweltbelastender Lasten große Bedeutung bei.

Durch zahlreiche Massnahmen trägt das Werk damböck zum Schutz der Umwelt bei und wurde als erstes zertifiziertes Green Globenunternehmen in seiner Branche ausgezeichnet. Das Greenglobus Zertifikat ist ein global anerkannter Nachhaltigkeitssiegel für besonders nachhaltig wirtschaftende Firmen. Wir wollen mit unserer Eigeninitiative www.greenstands. de ein Vorbild sein.

Umweltschonende und auf den Messeauftritt zugeschnittene Komplettlösungen. Sogar der CO2-neutrale Ausstellungsstand kann Umweltbelastungen nicht gänzlich verhindern, reduzieren und kompensieren. Gerne begleiten wir Firmen auf ihrem Weg zu einem klimaneutralem Messeauftritt. Das erklärte Bestreben ist es, die Entstehung von Abfällen und Materialabfällen im Messebau zu verhindern und den Einkauf möglichst neutral zu gestalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema