Brandschutz öffentliche Veranstaltung

Öffentliche Veranstaltung zum Thema Brandschutz

Für Veranstaltungen und Produktionen kann es auch notwendig sein, länderspezifische baurechtliche und rechtliche Standards für die öffentliche Sicherheit einzuhalten. Fluchtwege, Brandschutz oder Gefahrgut - wie bei. Wenn ich den öffentlichen Raum für meine Veranstaltung nutzen will, brauche ich eine. Für Fragen zum Thema "Brandschutz" wenden Sie sich bitte an die Stabsstel-. Der Veranstalter wird nach der Brandschutzgebühr berechnet.

Veranstaltungssicherheit

Gern hilft Ihnen die Werkfeuerwehr bei ereignisspezifischen Fragestellungen zu Brandschutz, Flucht- und Rettungswegen, den Abmessungen von Sanitätsdienstes oder der Brandschutzstation. Nähere Infos von der Berufsfeuerwehr unter: Beim Durchführung einer Großveranstaltung sollen in der Regel notwendige Sicherheitsmaßnahmen sowie der Einsatz von Nothilfeeinrichtungen, Sanitäts und Nothilfe mit dem Büro Sanitäts die Feuerwehr und der Bereitschaftsdienst besprochen werden.

Ob diese auch für Ihre geplanten Veranstaltung in Betracht kommt und Sie die zuständigen Ansprechpartnerinnen  und Ansprechpartner im Büro für für den Einsatz von Einsatzkräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes benennen, erfahren Sie von der Sitzungs-Koordination. Sie sind als Besitzer einer Erlaubnis zu Durchführung einer Open-Air-Veranstaltung auch dafür zuständig, dass dafür kurzzeitig auf Wetterrisiken, wie z.B. heftige und plötzlich eintretende sommerliche Gewitter auf müssen reagiert.

Sie sind daher verpflichtet, zusätzlich zu den bereits an Sie gerichteten Anforderungen aus dem Genehmigungsverfügung folgende Maßnahmen zu ergreifen: Sie melden sich im Vorlauf und unter während der Veranstaltung über über die vorhergesagte Witterungsentwicklung und die daraus resultierenden Witterungsgefahren, die sich auf den Verlauf der Veranstaltung und die Durchführung der Veranstaltung auswirken können.

Die Veranstaltung gegen Witterungseinflüsse wie starke Winde im Voraus absichern müssen Dies trifft nicht nur auf prognostizierte Sturmsituationen und Sommergewitter zu. Der Sicherheitsaspekt bezieht sich auf alle Einrichtungen der Veranstaltung sowie die dort von den teilnehmenden Besuchern, Ausstellern oder Feedern aufgestellten oder befestigten Objekt: Beispiele: Ein Open-Air-Event, für, dessen Dauer der Deutsche Wetterdienst ab Windstärke 10 eine Gewitterwarnung hat, muss vom Ausrichter und Inhaber einer Baugenehmigung oder einem von ihm abgesagt werden Bevollmächtigten unverzüglich

Während starker Sommergewitter können sehr schnell Maßnahmen erforderlich sein. Die Genehmigungsbehörde für ist spätestens zweiwöchentlich vor Veranstaltungsbeginn über den Name und die Telefonnummer des zuständigen Ansprechpartner zu informieren, der unter während erreichbar ist. Dies gilt vor allem für kurzzeitige Warnung vor heftigen Sommergewitter.

Durch die Bestellung dieses Kontaktpartners wird der Organisator nicht von seinen eigenen Maßnahmen und Bemerkungen und seiner Verantwortung als Organisator entbunden.

Mehr zum Thema