Beschriftung

Schriftzug

Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Beschriftung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Inschrift" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Sehen Sie auch">Edit | | |/span>Quellcode editieren]> Markieren ist das Beschriften einer Schreibfläche mittels handschriftlicher Beschriftung, Stempeln, Schreibmaschinen, Prägen, Bedrucken, Gravieren, Lasergravieren oder jeder anderen Kennzeichnungstechnik, z.B. durch Aufkleben oder Lackieren mit Vorlagen.

Für die Beschriftung unterschiedlicher Werkstoffe (Schreibfläche) werden verschiedenste Schreibgeräte verwendet. Unter dem Begriff Bemaßen und Beschriften versteht man die Eingabe von Abmessungen und Maßtoleranzen sowie das Füllen von Beschriftungsfeld, Stücklisten etc. in einer Konstruktionszeichnung, die früher noch von Hand mit Tintenstift und Schablone vorgenommen wurde und heute überwiegend von Druckereien und Plottereien durchgeführt wird.

Die modernen Vorrichtungen, Anlagen und Automaten, aber auch Gebrauchsgegenstände aller Arten, werden heute mit Firmenlogos, Warnungen und anderen technisch und nichttechnischen Angaben zu Werbe-, Informations- und Erkennungszwecken gekennzeichnet. Durch die vielfältigen Beschriftungsmöglichkeiten verschiedenster Stoffe und Objekte hat sich unter anderem für die Werbebranche eine eigene Niederlassung herausgebildet, die sich fast ausschliesslich auf die fachgerechte Beschriftung von werbewirksamen Oberflächen spezialisiert hat.

Die Beschriftung unserer Umgebung für Reklame durch Lichtwerbung ist heute ebenfalls weitläufig und eine der ersten Aktionen nach der Entbindung eines Babys ist heute oft die Beschriftung einer Visitenkarte mit dem Geburtsnamen und dem -datum des Babys und die Befestigung dieser Visitenkarte am Kinderbett oder am Kinderhandgelenk. An manchen Stellen nach unserem Tod begleiten uns eine Landkarte mit Name und Tag unseres Todes auf dem großen Zehe bis zur letzen Pause.

Labels begleitet uns durch unser ganzes Lebens, noch bevor wir sie überhaupt gelesen und verstanden haben. Aus diesem Grund haben sich Kennzeichnungstechniken wie z. B. Pictogramme (Icons) und Smileys herausgebildet, die jeder nachvollziehen kann. Für Sehbehinderte hat sich auch eine Kennzeichnungstechnologie herausgebildet, die heute oft auf Labels und Packungen zu sehen ist.

Die Braille-Schrift wird mit speziellen Verfahren punktförmig in die Fläche von Pappe oder Pappe eingelassen. Ein weiterer Typ der Beschriftung ist das Aufbringen von Beschriftungsschildern aus Metallen, Hölzern oder Kunststoffen, bei denen vorher auch eine geeignete Beschriftung erfolgt.

Mehr zum Thema