Berühmte Fotografen Deutschland

Namhafte Fotografen Deutschland

Zu den bekannten Fotografen aus Deutschland gehört zum Beispiel Ellen von Unwerth, die bereits viele Prominente vor sich hatte. Welchen berühmten Fotografen solltest du wissen? Welchen berühmten Fotografen solltest du wissen? Einer der bekanntesten Fotografen aus Deutschland ist zum Beispiel die Fotografin Irene von Unwerth, die bereits viele Prominente vor der Kamera hatte. Auch der Starfotograf Mario Testino, der speziell für die großen Modemarken tätig ist und sich auf kommerzielle Fotografie ausrichtet.

Natürlich zählen dazu neben Mario Testino, Steven Meisel und Terry Richardson auch die Herren von Unwerth und Anton Corbin.

Eine großartige Fotografin ist David LaChapell und eine meiner Favoriten: Anny Leibovitz.

Die Modefigur

Der 1933 in Hamburg geborene Karl Otto Lagerfeld zählt zu den bedeutendsten Mode-Persönlichkeiten des ausgehenden zwanzigsten Jahrgangs. Auch als Fotograf hat er sich einen Namen gemacht. 1996 verlieh ihm der Verband "Deutsche Gesellschaft" gar den Kulturstiftung für herausragende Verdienste um die Photographie. Seinen vielleicht größten Triumph hat er mit einem offiziellen Portrait von Lady Diana, die er als erster nicht-britischer Fotograf fotografiert hat.

Die britische Firma Cecil Walter Hardy Beaton startete seine Laufbahn als Portraitfotograf. Schon in den 1930er Jahren fotografiert er für Vogue-Cover. Bekannt ist Beaton für seine zauberhaften Porträts von Mode- und Reportoires. Zu den wichtigsten des zwanzigsten Jahrhundert gehören die Arbeiten der amerikanischen Künstlerin Elizabeth "Lee" Miller. Sie war als militärische Korrespondentin der US-Armee am deutschsprachigen Überfall auf London im Zweiten Weltkrieg und an der Ankunft der Verbündeten in der Nordnormandie mit ihrer Fotoapparatur beteiligt.

Irving Penn ist auch einer der bedeutendsten Fotografen des zwanzigsten Jahrtausends. Der gebürtige Russe stammt aus einer russisch-jüdischen Gastfamilie in den USA und hat in Philadelphia studiert. Ab den 40er Jahren drehte er für die Vogue und wurde als Mode- und Portraitfotograf bekannt. Nach David Baileys Dienst in der Royal Air Force startete seine Laufbahn als Fotograf.

Mit der Mode hat er einen Arbeitsvertrag abgeschlossen und viele Menschen aus der Mode-, Film- und Musiktheorie verewigt, wie z.B. Cat Stevens und Alice Cooper. Heutzutage wohnt er in London. Bekannt ist er für seine Schwarz-Weiß-Arbeiten. Bereits in den 80er und 90er Jahren war er mehrfach für namhafte Mode-Magazine, darunter die Mode, tätig.

Zahlreiche seiner Arbeiten, darunter die für Vogue und Vanity Fair, gehören zu den berühmtesten Modefotografien seiner Zeit. Der gebürtige Limaer Testino wohnt heute in London. Der 1944 im jetzigen Polen geborene Peter Lindbergh ist eine der führenden Persönlichkeiten der Branche. 1978 übersiedelte Lindbergh nach Paris und arbeitet zunächst für die Vogue und dann für andere international tätige Zeitungen.

Außerdem photographiert er hauptsächlich in Schwarz-Weiß. Heutzutage wohnt er in Paris, New York und Arles. Nicks Knight photographiert nicht nur Weltstars, sondern gründet auch eine mehrfach ausgezeichnete Plattform: Auf dem Schaustudio. Noch bis zum 21. Juni läuft die Austellung " Vogue 100 " in der London National Portrait Gallery. "Alle wollten von ihm photographiert werden", meint die Chefredakteurin der Vogue Anna Wintour über Horst P. Horst.

"Der dt. Fotograf war in den 30er und 40er Jahren der Star-Fotograf der Vogue. Die NRW-Foren in Düsseldorf ehren ihn mit einer Sonderausstellung, die das Beste aus seinen Werken aufzeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema