Außenlampen

Aussenleuchten

Aussenleuchten und Lampen Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic inklusive eines Käuferschutzes von jeweils bis zu 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland und Österreich mit dem Trusted Shop-Siegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.000 durch den Käufer geschützt (inkl. Garantie), für 9,90 pro Jahr inkl.

MwSt. bei einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die KÃ?uferschutzfrist pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 147 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Jahre.

Außenlampenkauf " Außenlampen & Aussenbeleuchtung

Bereits aus der Ferne sieht man das Licht der Außenbeleuchtung im Garten, die einem den Weg nach Haus zeigt. An der Eingangstür hüpft der Bewegungssensor der Lampe an die Wand des Hauses und Sie können die Türe entriegeln, ohne lange nach dem Türschlüsselloch Ausschau halten zu müssen. Hier erfahren Sie, welche Außenlampen es gibt und auf welche Besonderheiten Sie beim Einkauf achten sollten.

Die Außenbeleuchtung leuchtet den Park und ausgesuchte Bereiche rund um das Einfamilienhaus aus. Wenn die Vordertür gut ausgeleuchtet ist, müssen Sie nicht mit dem Finger nach dem Keyhole picken. Bei vielen Outdoor-Leuchten ist ein Bewegungssensor vorhanden. Diese können Ihnen bei Nacht den Weg weisen, aber auch unberechtigte Personen auf Ihrem Gelände aufhalten.

Aber auch im Bereich des Gartens sind Außenleuchten in Gestalt von Lichtketten, steckbaren Kugeln oder als Wandleuchte eine wunderschöne Zierde. Leuchten für den Außeneinsatz haben eine wetterfeste Außenschale, die vor Niederschlag und Verschmutzung geschützt ist. Ob für Dekorationsbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung oder als Wegebeleuchtung - es gibt immer die richtige Außenleuchte für unterschiedliche Anlässe. Leuchten, die Sie ganz leicht an der Außenfassade anbringen, können eine Sitzgruppe, die Terasse, den Gartenpfad, die Treppen oder die Eingangstür ausleuchten.

Manche Typen werden unmittelbar mit einem Bewegungssensor verbunden. Eine unfruchtbare Hausmauer verwandeln sie in ein kleines Wunder. Es kann auch verwendet werden, um Bereiche zu erhellen, die Sie hervorheben möchten - wie das schöne Beet oder den Weiher. Mit wenigen Schritten können Solarlampen in den Garten eingesetzt und variabel platziert werden.

Mobile Laserstrahlen bringen Licht und farbige Lichtstrahlen auf die Hausmauer und in den Park und erzeugen ein buntes Licht. Scheinwerfer und Leuchten mit Bewegungsmeldern sind mit einem Signalgeber ausgestattet, der sich beim Betreten des Objektes einklinkt. Neben einem Bewegungssensor können Sie die Außenbeleuchtung mit einem Timer ausstatten, der Ihre Leuchten zu gewissen Uhrzeiten ansteuert.

Tischlampen bieten behagliches und schönes Tageslicht. Einige Outdoor-Leuchten verfügen über Zusatzfunktionen, die von der Dimmung bis zur Kamerakombination reichen. Die Sitzgruppe sollte beim Verzehr oder bei der Lektüre leuchten. Zum Abschluss des Abends bei einem Gläschen Rotwein genügt ein sanftes Aufleuchten. Für Outdoor-Leuchten mit Dimm-Funktion können Sie die Lichtintensität beliebig verändern.

LED- oder Halogen-Lampen werden in der Regel im Freien eingesetzt. Halogenglühlampen sind weit verbreitete Leuchtmittel, die ein warmes weißes Tageslicht abgeben und nach dem Austausch mit dem Haushaltsmüll entsorgt werden können. Sie wollen nicht jedes Mal das Außenlicht ein- und ausstellen? Wählen Sie dann ein Gerät mit einem integrierten Lichttaster, der sich bei Einbruch der Dunkelheit automatisch einklinkt.

Die Leuchtmittel sollen so sparsam und energieeffizient wie möglich sein. Wer kostengünstig leuchten will, sollte ein Gerät aus dem oberen Grünbereich auswählen, d.h. A++, A+ oder A. Einige Leuchten können von Hand ein- und ausgeschaltet werden, haben aber auch einen eingebauten Bewegungssensor, der automatisch startet, wenn sich jemand innerhalb eines gewissen Umkreises annähert.

Mit dem integrierten Bewegungssensor wird die Anwesenheit der Personen auf dem Gelände erfasst, die Leuchte leuchtet sie aus und die Kameras zeichnen sie auf. Der IP-Schutzart ist zu entnehmen, inwieweit die Leuchte das Eindringen von Wasser, Fremdkörper und Stäuben abhält. Ein IP-Schutz von 44, der vor Spritzern geschützt ist, ist gut für Leuchten auf Häusern und Dächern. Wenn die Leuchte im Außenbereich eingesetzt werden soll, empfiehlt sich eine wasserdichte Ausführung mit z.B. IP 67.

Welche Variante der Außenbeleuchtung Sie wählen, ist abhängig davon, für welche Einsatzzwecke Sie sie einsetzen und wo Sie sie aufstellen. Ein solarbetriebenes Außenlicht ist ideal für die Ausleuchtung Ihres Parks ohne Stromanschluss in der unmittelbaren Umgebung. Mit wiederaufladbaren Batterien betriebene Leuchten arbeiten auch drahtlos und sogar bei Nässe.

Die vielseitigen Lampen für den Außeneinsatz bringen eine schöne Ausleuchtung von Haus und Hof und bieten zusätzliche Geborgenheit. Aussenleuchten sind Hinweisschilder für Begrüssungsgäste und halten unerwünschte Personen ab. Zur Dekoration für die Gartenfeier sind passende Lichtketten und Lichtröhren geeignet, die schöne Akzente setzten. Laser-Strahler liefern farbiges, bewegliches Tageslicht an der Hausmauer und im Haus.

Mit Wand- und Deckenbeleuchtung können Terasse, Balkone und Gärten bei jedem Wetter beleuchtet werden. Deko-Beleuchtung an der Hauswand mit auf- und abstrahlenden Lichtkegeln. Solare Leuchten zum Stecken in den Fußboden, schmale Poller- und Bodenleuchten für den seitlichen Einbau sind als Wegebeleuchtung zur Eingangstür, zum Gartenpfad, zum Barbecue oder zur Sitzgruppe geeignet.

Die Fronttür kann mit einer Außenbeleuchtung beleuchtet werden, die Sie an der Wand oder an der Zimmerdecke befestigen können. Für die Bewachung gibt es Außenbeleuchtung mit eingebautem Bewegungssensor oder eine Überwachungskamera, die Menschen auf dem Gelände aufnimmt.

Mehr zum Thema