Auf die Hand Berlin

An der Hand Berlin

Der Name sagt bei "on the hand" alles. Die Speisen sind schnell "auf der Hand" und von dort in den Magen - gesund und abwechslungsreich Fastfoo. Bewerben Sie sich dann auf die Hand feinstes Fastfood in Berlin.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen über den Verwendungszweck, den Verwendungszweck und die Verwendung Ihrer persönlichen Angaben.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen über den Verwendungszweck, den Verwendungszweck und die Verwendung Ihrer persönlichen Angaben. Persönliche Angaben sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Personen. Verantwortlich im Sinn der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) ist die natürliche oder rechtliche Einheit, die allein oder zusammen mit anderen über die Zweckbestimmung und die Modalitäten der Datenverarbeitung bestimmt.

Für die personenbezogenen Nutzungsdaten, die der Betreiber dieser Website bearbeitet, ist er im Sinn der DSGVO verantwortlich: Die Erhebung und Verarbeitung dieser Informationen dient dazu, den reibungslosen Ablauf unserer Website zu gewährleisten und eine missbräuchliche Nutzung unserer Dienste zu verhindern und zu nachvollziehen. Darüber hinaus verwenden wir die gesammelten Informationen zu Statistikzwecken, um beispielsweise auswerten zu können, mit welchen Geräten und mit welchen Webbrowsern auf unsere Plattformen zugegriffen wird, um unser Leistungsangebot auf dieser Grundlage kontinuierlich an die Bedürfnisse der Benutzer anpassen und optimieren zu können.

Die Verarbeitung der Informationen geschieht auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Löschung aller oben aufgeführten persönlichen Angaben geschieht innerhalb von zwölf Monaten nach ihrer Erfassung. Bei der Bestellung unserer Dienstleistungen werden Ihr Name, Ihre Rechnungsadresse, Ihre Rufnummer und Ihre E-Mail-Adresse so verarbeitet, wie Sie sie im Rahmen der Bestellung bereitstellen.

Wenn Sie bei der Bestellung weitere Angaben machen (z.B. weitere Rufnummern, Beschreibungen), werden wir diese ebenfalls mitverarbeiten. Die im vorstehenden Abschnitt aufgeführten Angaben werden von uns zur Vertragserfüllung, vor allem zur Fakturierung, zur Buchung von Zahlungsvorgängen und zur Reklamationsbearbeitung, auf elektronischem Wege verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Informationen geschieht auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Die Speicherung dieser Angaben erfolgt bis zur vollständigen Begleichung aller beiderseitigen Ansprüche aus dem betreffenden Vertrag mit Ihnen und bis zum Ablauf der wirtschaftlichen und steuerlichen Verfallszeit. Der Zwang zur Angabe dieser Angaben resultiert aus rechtlichen Bestimmungen (z.B. 312i Abs. 1 Ziff. 3 BGB, § 14 Abs. 4 UStG).

Andernfalls können Sie keinen Vertragsabschluss mit uns abschließen. Wir als technischer Service Provider für den Internetbetrieb unserer Website nutzen die Dienste von 1und1 (1&1-InternetSE, 56410 Montabaur) als Vertragsabwickler gemäß § 28 DSGVO. Bei der Versendung einer E-Mail wird Ihre Mitteilung mit den Absenderangaben (Name, E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihrem E-Mail-Programm hinzugefügte Informationen) gespeichert, um Ihre Mitteilung zu bearbeiten und allfällige Rückfragen bearbeiten zu können (Rechtsgrundlage: § 6 Abs. 1 f DSGVO).

Für den Erhalt, die Aufbewahrung und den Versandt von E-Mails verwenden wir einen E-Mail-Provider, der für uns als Bearbeiter im Sinne von 28 DSGVO auftritt. Die mit Ihrer Mitteilung gesammelten Informationen werden von uns innerhalb von sechs Monaten nach der letzen Mitteilung über Ihre Anfrage gelöscht, sofern die Bestimmungen im nachfolgenden Abschnitt eingehalten werden.

Übermitteln Sie uns eine rechtserhebliche Stellungnahme zum Auftragsverhältnis (z.B. Kündigung oder Reklamation), so ist die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung, gleichgültig auf welchem Übertragungsweg, ebenfalls 6 Abs. 1 ZBV. Die mit Ihrer Anmeldung verbundenen Angaben werden wir in diesem Falle unverzüglich nach vollständiger Abwicklung aller gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertrag und nach Ablauf der handelsrechtlichen und steuerlichen Aufbewahrungsfrist entfernen.

Das Bereitstellen der von Ihrem Terminal beim Zugriff auf unsere Website gesammelten persönlichen Informationen und der in E-Mails an uns gespeicherten persönlichen Informationen ist weder rechtlich noch vertragsmäßig notwendig und wird auch nicht für den Abschluss eines Vertrages benötigt. DSGVO ) von Dritten, um Inhalt und Dienste wie z. B. Video oder Schriften einzubeziehen.

Hinsichtlich der von uns über Sie verarbeiteten persönlichen Angaben haben Sie folgende Rechte: a) Sie haben das Recht, von uns eine Erklärung zu erhalten, ob wir Ihre persönlichen Angaben bearbeiten. In diesem Falle werden wir Sie über die über Sie erhobenen persönlichen Angaben und die weiteren Angaben gemäß 15 Abs. 1 und 2 DSGVO informieren. b) Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Angaben, die Sie betreffen.

Sie haben unter Berücksichtigung der Zweckbestimmung der Datenverarbeitung auch das Recht, die Ergänzung von unvollständigen persönlichen Angaben - auch durch eine ergänzende Meldung - zu erwirken. c ) Sie können die sofortige Streichung Ihrer persönlichen Angaben unter den Bedingungen des 17 Abs. 1 DSGVO beantragen, soweit eine Bearbeitung nach 17 Abs. 3 DSGVO nicht notwendig ist. d) Sie können uns auffordern, die Bearbeitung Ihrer Angaben einzuschränken, wenn eine der Bedingungen des 18 Abs. 1 DSGVO eintritt.

e) Wir werden alle Empfänger, denen wir persönliche Angaben über Sie mitgeteilt haben, über eine Korrektur oder Streichung Ihrer persönlichen Angaben und eine Beschränkung der Bearbeitung informieren, es sei denn, dies ist nicht möglich oder mit unverhältnismäßigem Arbeitsaufwand möglich.

f ) Sie haben das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Informationen in strukturierter, aktueller und maschinenlesbarer Form zu empfangen und können von uns die ungehinderte Übermittlung dieser Informationen an einen anderen zuständigen Sachbearbeiter fordern, soweit dies aus technischer Sicht möglich ist. g) Wenn die Verarbeitung der Informationen auf Ihrer Zustimmung basiert, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu widerrufen. n)

SIE AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, KANN SIE DER BEARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN ZU JEDER ZEIT WIDERSPRECHEN; das Einspruchsrecht für die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSBER vorgenommene Datenbearbeitung zum Schutze der berechtigten Belange von uns oder eines Dritten gilt, es sei denn, Ihre Belange oder grundlegenden Rechte und Freiheiten, die den Datenschutz verlangen, haben Vorrang.

Machen Sie von Ihrem Einspruchsrecht Gebrauch, werden wir die betroffenen personenbezogenen Informationen nicht mehr bearbeiten, es sei denn, wir können einen zwingenden schutzwürdigen Grund für die Datenverarbeitung beweisen, der Ihre Rechte und Pflichten überwiegen oder dass die Datenverarbeitung der Durchsetzung, Ausübung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche diente. WENN WIR PERSONENBEZOGENE ANGABEN FÜR DIREKTMARKETING (Z.B. NEWSLETTER) BEARBEITEN, HABEN SIE JEDERZEIT DIE MÖGLICHKEIT, DER BEARBEITUNG DER SIE BETREFFENDE PERSONENBEZOGENE ANGABEN ZUM ZWECK EINER SOLCHEN WERBUNG ZU WIDERSPRECHEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE ANGABEN ZU DIESEM ZWECK NICHT MEHR AUFBEREITEN.

Sind Sie der Meinung, dass die Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben gegen die DSGVO verstösst, können Sie eine Klage bei einer Kontrollstelle einreichen, vor allem in dem Staat, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder verdächtigt werden, gegen sie verstoßen zu haben.

Mehr zum Thema