Architektur Marketing

Marketing Architektur

Er ist Herausgeber of the book "Offensive Architektur - Presentation, PR und Marketing für Architekten". Deutschlands erste Architekturmarketingagentur Wenn Sie im weltweiten Business Erfolg haben wollen, müssen Sie die verschiedensten Kommunikations-Systeme und Netze zu einem funktionsfähigen Ganzen zusammenfügen. Die Verbindung von Menschen und die Schaffung von Mehrwert ist eine unserer Vorzüge. Das Büro vermittelt den Kontakt zu über 15.000 international tätigen Architekturbüros.

Mit den Wintersportarten bei den Deutschen Architektenmeistern und alle vier Jahre bei den World Architektenmeistern startet das Jahr.

In einem kleinen Kreise finden auf dieser Bühne die Verständigung und das gegenseitige Kennen lernen statt. Die Nationalsportart Nr. 1 in Deutschland ist auch eine der populärsten unter den Architekturbüros. Bereits seit 2002 gibt es die Fieldoccer Tours landesweit und erfreuen sich großer Popularität - gemeinsam schweißen ist einig! In den Architekturgesprächen und den Blue Mondays werden Produktneuheiten und Techniken vorgestellt und das Feedback der gewählten Zielgruppen unmittelbar eingeholt.

Die interdisziplinäre Tagung Architecture Corporate Foresight möchte Impulse für die Verbindung zukünftiger Abläufe sowie das Arbeits- und Verhalten in der Architektur durch die Kenntnis anderer Industrien auslösen. Über unsere Kontakte zu den bedeutendsten internationalen Architekturhochschulen fungieren wir als treibende Kraft und vereinen die Ideologie der Studierenden mit den Pragmatiken der Firmen.

Fachhochschule München, ABK Stuttgart, Institut für Computational Design Universität Stuttgart, ILEK Stuttgart, AA FAB London, MIT Boston, ETH Zürich, Harvard Boston. In Absprache mit dem Auftraggeber erfolgt die Festlegung der Destination - und zwar global. Unser Ziel ist es, am mittleren Pulsschlag der Zeit zu sein. Der intensive Dialog mit den bedeutendsten Architektur-, Innenarchitektur-, Immobilien- und Design-Medien sowie der spezifischen Branchenpresse ermöglicht es uns, zielgerichtet und wirkungsvoll aufzutreten.

Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit für Architektinnen und Architekten- Gabriele Brügner MA

Architektur spricht mit der Marketing-Expertin Gabriele Brugner darüber, dass viele Architektenbüros noch immer auf klassisches Werben und Public Relations ganz und gar verzichtet haben. Architektur: Die Ökonomie steckt noch in der viel beschworenen Krisensituation - unterstützt das bessere Marketing die Architektur dabei, die Baukrise zu überwinden?

Mit geplanter Vermarktung können Bauherren Krisensituationen oder Engstellen ausgleichen. Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit - wie ich etwas tun will und wie ich es öffentlich machen will. Dies sind die üblichen Marketing-Fragen, die sich viele Architekturbüros nicht einmal selbst gestellt haben. Gerade in Zeiten der Krise ist Marketing besonders gefragt.

Doch was ist das Marketing für Krisenarchitekten? Der Architekt müsste eine Marktlücke auftun. Von Hallenbädern über kirchliche Einrichtungen bis hin zu Einfamilienhäusern sind sie für ihr umfassendes Leistungsangebot bekannt. Es ist alles Architektur. Wer eine Marktnische hat, hat in der Regel ein Arbeitspensum für die kommenden fünf Jahre.

Dies hat auch mit der Markenbekanntheit zu tun: Dies ist auch eine Marktlücke, die einige Baumeister für sich haben. Marketing-Weisheit ist die so genannte "antizyklische Aktion": Krisensituationen dazu verwenden, sich nach der Krisensituation besser als bisher gegenüber dem Mitbewerb zu positionieren. In diesen Tagen sollte man in der Regel in das Marketing, also die Orientierung der unternehmerischen Entscheidungen am Absatzmarkt, investieren.

Trifft dies aber auch auf die Architektur zu? Ja, das trifft auch auf die Architektur zu. Jedes Unternehmen tut dies und jeder Architekt ist auch ein Entrepreneur, auch wenn er es nicht gern hört oder sich dessen nicht bewußt ist. Sehen sich die Baumeister als Unternehmen? In ihrer finanziellen Lage verstehen sie sich als Unternehmen.

Finden Sie es richtig, jetzt beim Marketing zu sparen? Wann sollten oder müssen Sie auf Schritt und Tritt einsparen? würde ich jetzt nicht beim Marketing sparen. Was? Besser ist es, wenn ein Amt für diese Aufgabe externe Unterstützung erhält - oder sollten Öffentlichkeitsarbeit und Marketing vom Amt aus durchgeführt werden?

Am besten ist es, im Sekretariat einen Marketingversierten für bis zu 40 Mitarbeiter zu haben. Inwiefern können kleine Unternehmen mit beschränkten Zeit- und Geldressourcen erfolgreich vermarkten? Zunächst eine Analyse: Wo will ich hin, gibt es eine Einnahmequelle? Was sind die grössten Schwierigkeiten in der Architektenpresse?

Das Problem ist, dass die Architektur von den Architektinnen und Architekten als Architektur und nicht als Erfahrung beschrieben wird. Bei den Texten der Autoren handelt es sich immer um Insider-Literatur. Das architektonische Konzept unterscheidet sich von der verbalen Architektur. Also schreibt der Architekt für eine abgeschlossene Gemeinschaft? Ja, Fachleute für Fachleute und die Baumeister für Fachleute arbeiten ehrenamtlich. Was sollten die Hauptaussagen ihres Internetauftritts sein, wenn sich der Architekt im Internet präsentiert?

Es handelt sich um eine Dokumentation der Arbeit und die wenigsten von ihnen schildern, was diesen Baumeister auszeichnet. Das Wissen darüber, was ein Baumeister tatsächlich tut und welches große Spektrum er deckt, ist auch in der Öffentlichkeit nicht vorprogrammiert! Der Doktor oder der Rechtsanwalt wissen es, aber nicht der Baumeister. Dies ist sowohl eine Aufgabenstellung der Kammer der Architekten als auch ein Aspekt, der auf jeder Startseite zu sehen sein sollte.

Es gibt in Deutschland ein weit verbreitetes Missverständnis, dass ArchitektInnen nicht wirbt. Der Gesetzgeber schreibt in Österreich vor, dass für Architektur nicht in einer Weise geworben werden darf, die den Wettbewerb beeinträchtigt. In Deutschland wurde das Werbungsverbot ebenfalls aufgehoben, wo der Bauherr auch für sich wirbt. Welche Möglichkeit hat der Baumeister, auf sich hinzuweisen?

So gibt es in Berlin das "Architekturcafé" (Café Aedes in den Häckeschen Höfen) und das German Architecture Centre zwischen Kölner Strasse und dem Südufer der Spree. Das AZW ( "Architekturzentrum Wien") ist in Wien ein wichtiges Kommunikationszentrum zwischen ArchitektInnen und Öffentlichkeit. Was sind die grössten geistigen Hürden für einen Architekt im Marketing?

Dafür hat er keine Zeit, es ist ihm egal, er wagt es nicht, aber meistens gibt es wirtschaftliche Nachteile! Bei den meisten von ihnen gibt es bereits eine Schwelle, an der man erkennen kann, dass sie es sind. Sie haben Tips und Kniffe, die Sie an die Architektur weitergeben wollen? Es ist ein Irrtum, sich nur auf die Architekturpapiere zu fokussieren.

Mag. Gabriele Brügner studierte Architektur an der Technischen Universität Graz und anschliessend in Wien Kommunikationswissenschaft. Sie schrieb ihre Abschlussarbeit zum Thema "Integrierte Architekturkommunikation (Marketing, PR, Lobbying)" und sammelte ihre praktischen Erfahrungen in mehreren großen Kanzleien als Kommunikationsexpertin. Ihre Besorgnis formulierte sie als " Architektur aus dem Idealen heraus ".

Mehr zum Thema